Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

24.04.2019 – 12:21

Polizei Dortmund

POL-DO: Verkehrsunfall auf der A 44 bei Erwitte - zwei Verletzte

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0453

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch (24.4.) gegen 2.15 Uhr auf der A 44 bei Erwitte sind zwei Menschen schwer verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein 60-Jähriger aus Oelde mit seinem Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Dortmund. Zwischen dem Kreuz Erwitte/Anröchte und der Anschlussstelle Soest-Ost fuhr aus bislang ungeklärter Ursache ein 35-Jähriger aus Polen mit seinem Ford auf den Sattelzug auf. Durch den Aufprall kam der Pkw nach links ab und prallte noch gegen die Mittelschutzplanke.

Bei dem Unfall erlitten der 35-Jährige und seine in Belgien wohnende Beifahrerin (25) schwere Verletzungen. Rettungswagen brachten sie in umliegende Krankenhäuser.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die betroffene Richtungsfahrbahn vorübergehend gesperrt werden. Gegen 3.35 Uhr konnte ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Rund eine halbe Stunde später war die Fahrbahn komplett frei.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell