Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

Polizei Dortmund

POL-DO: Festnahme: Falsche Polizisten entlarvt!

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0336

Gemeinsame Presseerklärung der Polizei und Staatsanwaltschaft Dortmund

Am gestrigen Donnerstag (21. März) hat die Kriminalpolizei in Dortmund zwei Tatverdächtige nach versuchtem Bandenbetrug vorläufig festgenommen. Hierbei handelt es sich um einen 33-jährigen Mazedonier und einen 42-jährigen Deutschen.

Beide stehen im Verdacht, Mitglieder einer Bande "falscher Polizeibeamter" zu sein, die überwiegend ältere Menschen zunächst telefonisch durch geschicktes Täuschen dazu bringen wollen, jeweils größere Geldbeträge an vermeintliche Polizeibeamte auszuhändigen, da es bei Banken oder auch zu Hause angeblich nicht mehr sicher sei.

Der 33-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aus dem Polizeigewahrsam entlassen, da keine weiteren Vorerkenntnisse bzw. Haftgründe bestanden.

Der 42-Jährige macht von seinem Schweigerecht Gebrauch und lässt sich anwaltlich vertreten. Er ist bereits kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten und wurde heute durch die Staatsanwaltschaft Dortmund der zuständigen Haftrichterin vorgeführt, welche antragsgemäß einen Untersuchungshaftbefehl erlassen hat.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 21.05.2022 – 05:00

    WAZ: NRW-Kommunalministerin fordert Überprüfung der Armutszuwanderung

    Essen (ots) - NRW-Kommunalministerin Ina Scharrenbach (CDU) hat sich besorgt über die Armutszuwanderung aus Südosteuropa nach NRW geäußert. "Die Europäische Union muss nach acht Jahren Arbeitnehmer-Freizügigkeit mit Rumänien und Bulgarien dringend überprüfen, was gut und was schlecht gelaufen ist", sagte sie der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung ...

  • 21.05.2022 – 05:00

    WAZ: Dortmunder Rathauschef: "Altschuldenhilfe für Städte reicht nicht"

    Essen (ots) - Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal (SPD) fordert von einer neuen NRW-Landesregierung für die Kommunen eine "solide personelle und finanzielle Ausstattung für Klimaschutz, Digitalisierung, Verkehr, Wohnen, Schulen und Kitas", um die anstehenden Veränderungen bewältigen zu können. "In den letzten 15 Jahren haben Bund, Länder und Gemeinden ...

  • 21.05.2022 – 03:15

    NFT-Wohltätigkeitsauktion: Free Ukraine-Veranstaltung im Rahmen des Weltwirtschaftsforums

    Davos, Schweiz (ots/PRNewswire) - Die Stiftung nutzt Kunst, um den Frieden zu fördern und das Erbe des kriegszerrütteten Landes zu bewahren Die Free Ukraine Foundation veranstaltet am 25. Mai in Davos, Schweiz, eine besondere Wohltätigkeitsveranstaltung, bei der eine Reihe von Kunstwerken ukrainischer Künstler versteigert wird, um Spenden zu sammeln und die ...

Weitere Storys aus Dortmund
Weitere Storys aus Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
  • 22.03.2019 – 14:11

    POL-DO: Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht in Lünen

    Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0335 Eine 83-jährige Fußgängerin ist am Montag (18.3.) gegen 12.55 Uhr in der Friedrich-Wilhelm-Weber-Straße von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Die Autofahrerin/der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um die Lünerin zu kümmern. Ersten Erkenntnissen zufolge ging die Frau gerade in Höhe der Hausnummer 6 an einer dortigen Hauseinfahrt vorbei, als die/der Gesuchte ihr/sein ...

  • 22.03.2019 – 13:24

    POL-DO: Lisa - wo bist Du?

    Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa H. und ihrem Baby! Mitarbeiter einer Jugendhilfeeinrichtung in Dortmund, in der Lisa und ihr 3 ½ monatiger Sohn untergebracht sind, hatten die beiden am Mittwochabend (20.3.) um 23:22 Uhr bei der Polizei als vermisst gemeldet. Durch das Jugendamt wird eine akute Gefährdung des Kindeswohls gesehen, weil Lisa als labil gilt und vorab nicht in der Lage gewesen sein soll, ...

  • 22.03.2019 – 13:12

    POL-DO: Polizei sucht zwei Tatverdächtige nach Raub auf Spielhalle

    Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0333 Wir suchen Zeugen! Was ist passiert? Heute Morgen (22. März): Zwei unbekannte, maskierte Männer betreten um 7:22 Uhr eine Spielhalle an der Schlägelstraße in Dortmund. Sie bedrohen eine 39-jährige Angestellte mit einem Elektroschocker und fordern Bargeld. Die Frau fesseln sie und sperren sie in die Sanitärräume ein. Dann flüchten ...