Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 05.01.2004

    Frankfurt (ots) - 040105 ¬Ė0017 H√∂chst: Zwei Jugendlichen die Handys abgenommen

    In den sp√§ten Nachmittagsstunden des gestrigen Sonntages, gegen 18.15 Uhr, waren zwei 16-j√§hrige Frankfurter in der Fu√üg√§ngerunterf√ľhrung des H√∂chster Bahnhofes unterwegs. Hier wurden sie von zwei jungen M√§nnern angesprochen und nach der Uhrzeit gefragt. Die beiden zogen daraufhin gleichzeitig ihre Handys (Panasonic GD 87 u. Nokia 3510) aus der Tasche, um nach der Uhrzeit zu schauen. Diesen Moment nutzten die T√§ter, sie griffen nach den Handys und fl√ľchteten anschlie√üend in Richtung Bahnhof-Nordseite. Auf ihrer Flucht entfernten sie die SIM-Karten und warfen sie weg. Sie wurden von den Gesch√§digten wieder aufgesammelt. Einer der Gesch√§digten verfolgte die T√§ter noch bis zur Adelonstra√üe. Dort wurde er jedoch von einem der fl√ľchtenden T√§ter mit einem Messer bedroht und mit den Worten ¬ĄVerpiss Dich!¬ď von der weiteren Verfolgung abgehalten. Die T√§ter fl√ľchteten dann weiter auf das Gel√§nde des angrenzenden Bildungs- und Kulturzentrums. Sie werden wie folgt beschrieben:

    1. T√§ter: 185 cm gro√ü, schlank, 16-18 Jahre alt, kurze an den Spitzen blondierte Haare, wei√üe M√ľtze, Kristall-Ohrring links, schwarze kurze Alpha-Fliegerjacke mit Fellkragen, hellblaue gebleichte Levis-Jeans, Puma-Schl√ľsselkette, bewaffnet mit einem Messer.

2. Täter: 160 cm groß, kräftig, 19-20 Jahre alt, braune nach hinten gegelte Haare, Silberkette, Kristall-Ohrring links, schwarze Alpha-Jacke mit Fellkragen, schwarze Hose. (Manfred Vonhausen/-82113)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

R√ľckfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: