PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

28.11.2021 – 14:15

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 211128 - 1424 Frankfurt-Fechenheim: Bedrohung und Beleidigung

Frankfurt (ots)

(fue) Am Freitag, den 26. November 2021, gegen 21.10 Uhr, fühlte sich ein 74-jähriger Frankfurter, in einem Mehrfamilienhaus in Fechenheim, durch laute Musik seines Nachbarn in seiner Ruhe gestört. Aus diesem Grund ging er mit seinem Hund zu seinem Nachbarn, klopfte an dessen Tür und forderte ihn auf, die Musik leiser zu stellen. Nach Aussage des 36-jährigen Nachbarn habe der 74-Jährige versucht, dessen Wohnungstür einzutreten. Da er nicht habe wissen können, was ihn vor der Tür erwarten würde, habe er sich mit einer Axt bewaffnet. Der 36-Jährige hielt die Axt in Kopfhöhe und öffnete die Tür. Danach kam es zu Beleidigungen und der 74-Jährige kehrte zurück in seine Wohnung. Durch die Polizei konnte die Axt später unter dem Bett des 36-Jährigen vorgefunden werden. Außerdem fand sich bei ihm noch Pfefferspray. Die Ermittlungen hinsichtlich wechselseitiger Bedrohung und Beleidigung dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm




Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Frankfurt
Weitere Storys aus Frankfurt