Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

28.07.2019 – 13:30

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190728 - 790 Frankfurt-Innenstadt: Einsatz Zeil

Frankfurt (ots)

(fue) Am Samstag, den 27. Juli 2019, gegen 05.00 Uhr, wurde die Polizei zu einer Schlägerei unter mehreren, offensichtlich alkoholisierten Personen, auf der Zeil gerufen.

Vor Ort angetroffene Personen verhielten sich gegenüber den Einsatzkräften äußerst aggressiv und versuchten, sich fortwährend durch Flucht der Situation zu entziehen. Bereits hier musste seitens der Beamten Pfefferspray eingesetzt werden. Zumindest einer der Personen gelang dabei die Flucht. Aufforderungen der Polizei, etwa sich auf den Boden zu legen, wurden keine Folge geleistet. Insbesondere eine der Personen trat weiterhin äußerst aggressiv auf und leistete vehement Widerstand.

Während der gesamten Zeit war die Zeil noch durch insbesondere Jugendliche stark frequentiert. Eine größere Menschenmenge umringte das Geschehen. Aus der Menge heraus kam es immer wieder zu Solidarisierungsaktionen, Beleidigungen und Bedrohungen. Auch Glasflaschen flogen in Richtung der Beamten. Auch in dieser Situation musste wieder zu Pfefferspray gegriffen werden. Ein zunächst Unbekannter rannte dabei auf einen der eingesetzten Beamten zu und schlug diesem mit voller Wucht in den Nacken. Der Beamte wurde dabei verletzt und konnte seinen Dienst nicht fortsetzen.

Der Unbekannte flüchtete zunächst in Richtung der Hauptwache, konnte jedoch von einer hinzukommenden Streife festgenommen werden. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 26-jährigen Frankfurter. Diverse Passanten filmten Teile des Geschehens, Ausschnitte hiervon wurden bereits über soziale Medien verbreitet. Die dabei erhobenen Vorwürfe bezüglich des polizeilichen Handels werden ernst genommen und einer rechtlichen Prüfung unterzogen. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main