Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 181206 - 1196 Frankfurt-Bundesautobahn: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Frankfurt (ots) - (ne) Mitten im Berufsverkehr hat es gestern morgen um 8:20 Uhr einen schweren Verkehrsunfall auf der BAB 66 Richtung Wiesbaden in Höhe des Nordwestkreuzes gegeben. Ein 31 Jahre alter Motorradfahrer verletzte sich dabei schwer.

Zuvor war der 31-Jährige mit seiner Yamaha auf dem rechten Fahrstreifen, der auf die BAB 5 Richtung Kassel führt, unterwegs. Laut Zeugenaussagen gab der junge Mann dann Gas und wechselte eine Spur nach links, auf den Fahrstreifen Richtung Darmstadt. Hier fuhr zu diesem Zeitpunkt ein gleichaltriger Audi-Fahrer. Den sah der Zweiradfahrer zu spät und prallte mit entsprechender Geschwindigkeit in das Heck des Audis. Daraufhin schleuderte er über seinen Lenker und fiel auf die Straße. Mit schweren Verletzungen kam der 31-Jährige in ein Krankenhaus. Der Audi-Fahrer blieb unverletzt.

Für die Dauer der Unfallmaßnahmen und der Landung des Rettungshubschraubers musste die Autobahn bis etwa 9:45 Uhr voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: