Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

06.12.2018 – 13:17

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 181206 - 1194 Frankfurt-Sossenheim: Verkehrsunfallflucht - Zeugensuche

Frankfurt (ots)

(fue) Am Mittwoch, den 5. Dezember 2018, gegen 23.20 Uhr, wollte ein 23-jähriger Fußgänger die Kurmainzer Straße in Höhe der Hausnummer 65 (bft-Tankstelle) überqueren. Dabei wurde er von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

Der 23-Jährige, der nach dem Unfall zunächst sein Bewusstsein verlor, musste in ein Krankenhaus verbracht und dort stationär aufgenommen werden. Der Pkw entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Sossenheim.

Die Polizei bittet Personen, welche sachdienliche Hinweise zu dem Unfallgeschehen, dem flüchtigen Fahrzeug und/oder dessen Fahrer/in geben können, sich mit dem 17. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069/755-11700 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung