Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

25.11.2018 – 13:10

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 181125 - 1152 Frankfurt-Innenstadt: Ins Gesicht geschlagen

Frankfurt (ots)

(fue) Ein 68-jähriger Frankfurter ging am Freitag, den 23. November 2018, gegen 23.40 Uhr, zu Fuß durch die Grünanlage der Friedberger Anlage. In Höhe Seilerstraße 10 traf er auf einen Unbekannten, der ihn zunächst zu sexuellen Handlungen aufforderte, was jedoch von dem Geschädigten entschieden abgelehnt wurde. Daraufhin schlug ihm der Täter unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und nahm die Aktentasche des 68-Jährigen an sich. Durch den Faustschlag wurde der Geschädigte zudem an der Lippe verletzt. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief negativ.

In der braunen Lederaktentasche befanden sich u.a. ein Smartphone der Marke Samsung, eine Geldbörse mit etwa 40 EUR Bargeld, der Personalausweis und die EC-Karte des Geschädigten.

Täterbeschreibung:

30-35 Jahre alt und 170-180 cm groß. Kurze, mittel- bis dunkelbraune Haare. Bekleidet mit einer grauen Kunststoffjacke und einer Hose mit Nietengürtel. Führte ein Fahrrad mit sich.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main