Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

18.10.2018 – 13:44

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 181018 - 1000 Frankfurt-Rödelheim: Motorradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Frankfurt (ots)

(em) Am Mittwoch, den 17. Oktober 2018 kam es am späten Nachmittag in der Lorscher Straße zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Dabei wurde der 46-jährige Motorradfahrer schwer verletzt.

Gegen 18.20 Uhr befuhr der 46-Jährige mit seiner Harley Davidson die Lorscher Straße in Fahrtrichtung Eschborn. Plötzlich fuhr ein 3-er BMW vom Fahrbahnrand auf die Straße. Der Motorradfahrer versuchte noch zu bremsen, stürzte dabei jedoch zu Boden. Das Motorrad und Fahrzeug prallten aufeinander.

Durch Zufall befand sich ein 56-jähriger Arzt in der Nähe, welcher sofort Erste Hilfe leistete. Der 46-Jährige wurde stationär in ein Krankenhaus aufgenommen. Der 55-jährige BMW-Fahrer blieb nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt.

Die Höhe des Sachschadens kann aktuell noch nicht genau beziffert werden. Bezüglich des konkreten Unfallhergangs dauern die Ermittlungen an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell