Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 171103 - 1194 Frankfurt-Eschersheim: BAO Bahnhofsgebiet - Drogen und Pistole beschlagnahmt

Frankfurt (ots) - (em) Gestern (02.11.2017) gelang den Beamten der BAO Bahnhofsgebiet erneut ein Schlag gegen die Frankfurter Drogenszene. Sie nahmen einen 32-jährigen mutmaßlichen Drogendealer fest und stellten in seiner Wohnung nicht nur Drogen sicher.

Umfangreiche Ermittlungen der BAO Bahnhofsgebiet hatten zu dem 32-jährigen Tatverdächtigen geführt. Gestern wurde der junge Mann schließlich vorläufig festgenommen und seine Wohnung umfangreich durchsucht. Im Zuge dessen fanden die Polizeibeamten etwa 660 Gramm Amphetamin, 40 Gramm Heroin, 35 Gramm Marihuana und 50 Tabletten Ecstasy. Doch damit nicht genug. Der junge Mann verwahrte in seiner Wohnung zudem eine Pistole, Kaliber 6,35 sowie die dazugehörigen Patronen. Diese wurden mitsamt den Drogen beschlagnahmt.

Der 32-jährige Mann wurde nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen. Das Ermittlungsverfahren wird wegen des Verdachts des Betäubungsmittelhandels mit Waffen gem. § 30a StGB geführt. Den Tatverdächtigen könnten in naher Zukunft also mehrere Jahre Gefängnis ereilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: