PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neumünster mehr verpassen.

03.12.2020 – 11:43

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 201203-4-pdnms Gefälschte Zahlungsaufforderungen durch angebliche "Zentrale OWI-Stelle Neumünster" aufgetaucht

Neumünster (ots)

In der letzten Zeit ist es des Öfteren vorgekommen, dass Mitbürger eine Zahlungsaufforderung wegen einer angeblich begangenen Ordnungswidrigkeit vom Landespolizeiamt, Zentrale OWI-Stelle , erhalten haben. In dieser wird ein Betrag gefordert und man soll dieses Geld dann auf ein Girokonto der VR Bank Westküste überweisen. Diese Zahlungsaufforderung der " OWI-Stelle " sind gefälscht, ein solches Konto bei der VR Bank Westküste gehört nicht zum Landespolizeiamt oder einer anderen Behörde. Sollten Mitbürger Zahlungsaufforderungen von der " Zentrale OWI-Stelle" erhalten, in denen ein Betrag an ein Konto der VR Bank Westküste ( siehe Anhang IBAN ) überwiesen werden soll, wenden sie sich bitte an eine Polizeidienststelle ihrer Wahl und nehmen diese Zahlungsanforderung nicht wahr. Ein Muster der gefälschten Zahlungsaufforderung kann bei der Pressestelle Neumünster angefordert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster