PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

06.01.2022 – 14:57

PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-RTK: Dieb wird überrascht und flüchtet +++ Fahrerin kommt von Bundesstraße ab +++ Weißer Pkw entfernt sich nach Unfall

Bad Schwalbach (ots)

1. Dieb wird überrascht, Taunusstein-Hahn, Am Lauterbach, Montag, 03.01.2022, 12:30 Uhr

(fh)Am Montagmittag wurde ein Dieb in Taunusstein-Hahn auf frischer Tat ertappt, ihm gelang jedoch die Flucht. Gegen 12:30 Uhr suchte der unbekannte männliche Täter ein Grundstück in der Straße "Am Lauterbach" auf und machte sich an einem dort abgestellten schwarzen Jeep zu schaffen. Hier gelang es dem Dieb zunächst, eine Geldbörse sowie ein elektronisches Tablet aus dem Fahrzeuginneren zu stehlen. Der Unbekannte hatte jedoch nicht damit gerechnet, dass er hierbei vom Geschädigten beobachtet wurde. Nachdem der Täter von diesem angesprochen und gestellt wurde, ließ er die Gegenstände an Ort und Stelle zurück und rannte davon. Es soll sich um einen 170 cm bis 175 cm großen und dunkelhaarigen Mann mit "südosteuropäischem" Erscheinungsbild gehandelt haben. Dieser habe eine rote Jacke, eine Mütze mit "Nike" Symbol und blaue Jeans getragen haben.

Hinweise zum Täter nimmt die Polizeistation Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 entgegen.

2. Fahrerin kommt von der Straße ab, Bundesstraße 260, Heidenrod-Kemel, Mittwoch, 05.01.2022, 13:00 Uhr

(fh)Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der B260 zwischen Heidenrod-Kemel und Holzhausen ein Unfall, bei dem eine Frau mit ihrem Pkw von der Straße abkam und sich dabei verletzte. Gegen 13:00 Uhr befuhr die 49-Jährige mit ihrem Peugeot die Bundesstraße in Richtung Holzhausen. Kurz nach dem Parkplatz "Egenrother Stock" verlor die Dame aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr dabei quer über die gesamte Fahrbahn. Hierbei streifte der Pkw ein Verkehrsschild sowie einen Leitpfosten und kam erst in einem Graben zum Stillstand. Die 49-Jährige aus dem Rhein-Lahn-Kreis musste daraufhin leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße für etwa eine Stunde gesperrt werden. Hierbei wurde auch der Peugeot abgeschleppt.

3. Weißes Fahrzeug flüchtet nach Unfall, Idstein, Maximilianstraße, Mittwoch, 05.01.2022, 11:00 Uhr bis 11:40 Uhr

(fh)Am Montagvormittag kam es auf dem Parkplatz einer Apotheke in der Maximilianstraße in Idstein zu einer Verkehrsunfallflucht. Im Zeitraum von 11:00 Uhr bis 11:40 Uhr parkte dort ein grauer Toyota Auris und wurde dabei durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug an der Heckstoßstange angefahren und beschädigt. Die unfallverursachende Person ignorierte die entsprechenden Pflichten eines Unfallverursachers und fuhr einfach davon. Am Toyota entstand ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Spuren an der Unfallstelle deuten auf ein weißes Verursacherfahrzug hin.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 mit der Polizeistation Idstein in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1043/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen