PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

27.07.2021 – 10:54

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 27.07.21

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

In den Straßengraben gefahren

Um 21:00 Uhr befuhr gestern Abend ein 56-Jähriger aus der Gemeinde Meinhard mit seinem Pkw die B 249 von Schwebda kommend in Richtung Frieda. Im Einmündungsbereich zur Leipziger Straße beabsichtigte er nach links in Richtung Frieda abzubiegen. Getriebeprobleme führten dazu, dass der Gang nicht eingelegt werden konnte, wodurch das Fahrzeug mit geringer Geschwindigkeit in einen abschüssigen Graben fuhr. Der Fahrer verletzte sich dabei leicht und zur weiteren Untersuchung in das Klinikum Werra-Meißner gebracht. Das Auto musste abgeschleppt werden. Sachschaden: 500 EUR.

Unfall beim Ausparken

Auf dem Parkplatz einer Bäckerei in der Niederhoner Straße in Eschwege beschädigte gestern Morgen, um 09:30 Uhr, eine 73-Jährige aus der Gemeinde Meißner beim Ausparken eine "Firmenlogotafel". Mit der Beifahrerseite ihres Autos blieb sie an der Tafel hängen, wodurch ein Gesamtschaden von ca. 1700 EUR entstand. Die Unfallverursacherin stieg aus, begutachtete den Schaden und fuhr dann davon, was von anderen Kunden beobachtet wurde, so dass die Fahrerin durch die Polizei schnell ermittelt werden konnte.

Wildunfall

Um 11:00 Uhr befuhr gestern Vormittag ein 54-Jähriger aus Kettenkamp die L 3226 zwischen Gehau und Schemmern. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das dadurch tödlich verletzt wurde. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR.

Diebstahl von Gerüst

Nachträglich angezeigt wurden zwei Diebstähle die sich in den vergangenen Wochen in der Hauptstraße in Eschwege-Oberdünzebach ereignet haben. So wurde aus einer verschlossenen Garage ein Schweißgerät und eine Kohlensäureflasche( Tatzeit bis 14.06.21) und aus dem Bereich des Carports zwei klappbare Gerüstböcke (Tatzeit bis 30.05.21) entwendet. Gesamtschaden: ca. 350 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Diebstahl einer Geldbörse

In einem Garten-Center in der Wiesenstraße wurde gestern in der Mittagszeit die Geldbörse einer 63-Jährigen aus den Niederlanden gestohlen. Diese war mit ihrem Ehemann zwischen 12:30 Uhr und 13:30 Uhr in dem Gartencenter und hatte ihren Rucksack in den Einkaufswagen gelegt. Aus diesem entwendeten unbekannte Täter die graue Damengeldbörse in der sich neben Bargeld noch persönliche Dokumente und Debitkarten befanden. Der Schaden wird mit 250 EUR angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Gegen Laterne gefahren

In der Straße "In der Aue" in Sontra-Wichmannshausen fuhr am gestrigen Nachmittag, um 15:51 Uhr, eine 46-Jährige aus Sontra mit ihrem Pkw gegen eine Straßenlaterne. Diese wurde dadurch leicht beschädigt. Insgesamt wird der Sachschaden mit ca. 500 EUR angegeben.

Fahrzeugbrand

Um 07:05 Uhr wurde heute Morgen ein Fahrzeugbrand gemeldet. Der Pkw eines 34-Jährigen aus Eschwege geriet zwischen Sontra-Mitte und Sontra-Süd im Motorraum in Brand, worauf die Feuerwehr alarmiert wurde. Kurzfristig musste in diesem Bereich die B 27 von 07:43 Uhr bis 08:21 Uhr gesperrt werden. Nach den Löscharbeiten wurde der Pkw abgeschleppt, die B 27 für den Verkehr wieder frei gegeben.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Um 07:30 Uhr befuhr gestern Morgen eine 27-jährige Pkw-Fahrerin aus Großalmerode die L3225 von Epterode kommend in Richtung Rommerode. Als ein Reh die Fahrbahn überquerte, wich die Fahrerin dem Wild aus und touchierte mit dem Pkw einen Leitpfosten. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug und am Leitpfosten.

Sachbeschädigung

Am gestrigen Montagnachmittag wurde in der Baßbergstraße in Laudenbach ein Garagentor sowie ein Pkw beschädigt. Nach Angaben der Geschädigten sollte eine beauftragte Firma Pflastereinigungsarbeiten durchführen. Man zeigte aber Interesse an einem abgemeldeten Pkw der in der Garage stand. Diese wurde durch die Mitarbeiter der Firma gewaltsam geöffnet, wodurch der Garagenantriebsmotor samt Schiene aus der Verankerung gerissen wurde. Weiterhin wurde die Scheibe der Beifahrertür des Fahrzeuges eingeschlagen. Der Sachschaden wird mit 600 EUR angegeben.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Eschwege
Weitere Storys aus Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege