Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

11.12.2019 – 11:25

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 11.12.19

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 07:50 Uhr befuhr heute Morgen eine 82-jährige Pkw-Fahrerin aus Eschwege die Reichensächser Straße in Eschwege stadtauswärts. Dabei benutzte sie den rechten Fahrstreifen. Als sie dann vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln wollte, übersah sie den dort fahrenden Pkw, der von einer 34-Jährigen aus Eschwege gefahren wurde. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 5500 EUR.

Um 11:30 Uhr fuhr gestern Vormittag ein 24-Jähriger Eschweger mit seinem Pkw in der Hindenlangstraße zum Ausparken (entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung) zunächst rückwärts. Zu dieser Zeit befuhr eine 48-Jährige Eschwegerin mit ihrem Pkw die Hindenlangstraße in Richtung Lessingstraße und kurz nach rechts auf einen freien Parkplatz, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem dort rückwärts fahrenden Pkw des 24-Jährigen und einem Sachschaden von ca. 2500 EUR.

Auf dem Parkplatz der Kreisverwaltung in Eschwege kam es gestern Morgen, um 08:15 Uhr, zu einem Zusammenstoß mit einer Radfahrerin. Zur Unfallzeit beabsichtigte eine 51-Jährige aus Herleshausen mit ihrem Pkw in eine freie Parklücke einzuparken. Dabei übersah sie eine 50-Jährige Fahrradfahrerin aus Eschwege, streifte das Rad, wodurch die 50-Jährige zu Fall kam und sich leicht verletzte. Der Sachschaden wird mit ca. 1500 EUR angegeben.

Eine Unfallflucht ereignete sich in der Hardtstraße in Bad Sooden-Allendorf. Zwischen dem 08.12.19, 17:00 Uhr und dem 10.12.19, 13:00 Uhr wurde auf dem oberen Patientenparkplatz (Klinik Hoher Meißner) ein geparkter grauer Hyundai i30 im Bereich des hinteren linken Kotflügels angefahren, wodurch ein Sachschaden von ca. 500 EUR entstand. Hinweise an die Polizei in Bad Sooden-Allendorf unter 05652/9279430.

versuchter Einbruch in Elektromarkt

Mit dem Betonfuß der Umzäunung des Weihnachtsbaumverkaufs auf dem Marktgelände in der Dünzebacher Straße in Eschwege haben unbekannte Täter in der vergangenen Nacht eine Scheibe des dortigen Elektronik-Marktes im Eingangsbereich eingeschlagen. Die beschädigte Scheibe wurde eingedrückt und durch die entstandene Öffnung der Eingangsbereich des Marktes betreten. Dort versuchte man mit dem Betonfuß die Schiebetür im Markt zu öffnen. Da dieses nicht gelang wurde der Einbruch abgebrochen, es blieb beim Sachschaden von ca. 3500 EUR. Die Tat wurde um 03:20 Uhr festgestellt. Hinweise nimmt die Kripo unter Tel.: 05651/9250 entgegen.

Einbruch in Gartenhütte

Ein Einbruch in eine Gartenhütte, der bis Mitte Oktober zurückliegen kann, wurde gestern angezeigt. Demnach haben unbekannte Täter das Grundstück in der Eisenbahnstraße in Eschwege betreten, nachdem der Zaun heruntergetreten wurde. Aus einem Gerätehaus wurden ein Rasenmäher, eine Heckenschere sowie eine Hake und ein Spaten gestohlen. Weiterhin wurden drei Stück Maschendrahtzaun, der auf dem Gelände deponiert war, gestohlen und das aufgestellte Trampolin beschädigt. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Wildunfall

Mit einem Reh kollidierte gestern Nachmittag, um 17:06 Uhr, eine 61-jährige Pkw-Fahrerin aus Waldkappel, die die K 29 zwischen Thurnhosbach und Rechtebach befuhr. Das Tier lief weiter; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR;

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Beim Abbiegen von der Quellentalstraße in den "Pfarrsteg" in Hessisch Lichtenau-Quentel beschädigte gestern Morgen, um 08:12 Uhr, ein 58-jähriger ukrainischer Lkw-Fahrer einen Straßenpoller, wodurch ein Sachschaden von 600 EUR entstand.

3500 EUR Sachschaden entstanden bei einem Unfall auf der B 7 in der Gemarkung von Hessisch Lichtenau. Um 07:22 Uhr fuhr gestern Morgen ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus Wolkenstein von der Abfahrt der BAB 44 (Hessisch Lichtenau-West) kommend in Richtung Kassel. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er in der Kurve mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrspur, wo es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 21-Jährigen aus Kaufungen kam. Diese wurde durch den Aufprall leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung in die Orthopädische Klinik gebracht. Ihr Pkw musste zudem abgeschleppt werden.

Polizei Witzenhausen

Unfallflucht

Zwischen dem 09.12.19, 19:00 Uhr und dem 10.12.19, 07:20 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz des Krankenhauses in der Steinstraße in Witzenhausen eine Unfallflucht. In diesem Zeitraum wurde ein schwarzer VW Golf angefahren und von der Beifahrertür bis zum Heck beschädigt. Der Schaden an dem Golf wird mit ca. 5000 EUR angegeben. Hinweise auf den flüchtigen Unfallbeteiligten: 05542/93040.

Zigarettenautomat aufgebrochen

Mit brachialer Gewalt hebelten unbekannte Täter in der vergangenen Nacht einen Zigarettenautomaten in der Hermannröder Straße in Marzhausen auf. Der gesamte Inhalt an Zigaretten sowie das Münzgeld wurden daraus entwendet. Bei dem Einbruch verwendeten der oder die Täter ein Metallrohr. Über die Höhe des Schadens lagen bei Anzeigenaufnahme noch keine Informationen vor. Die Tat wurde vergangene Nacht um 04:35 Uhr festgestellt; um Hinweise bittet die Polizei in Witzenhausen unter 05542/93040.

Rücklicht beschädigt

Zwischen 14:00 Uhr und 14:20 Uhr wurde gestern Nachmittag im Bornemannweg in Witzenhausen das linke Rücklicht eines blauen Audi A 3 offenbar mutwillig eingeschlagen. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 100 EUR. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege