Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

02.10.2019 – 11:00

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 02.10.19

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Eine Unfallflucht ereignete sich zwischen dem 29.09.19, 18:00 Uhr und dem 01.10.19, 10:00 Uhr in der Kurt-Holzapfel-Straße in Eschwege. In diesem Zeitraum wurde ein dort geparkter goldfarbener Mercedes A 150 im linken hinteren Bereich angefahren, wodurch ein Schaden von ca. 500 EUR entstand. An der Stoßstange war rote Farbe vom verursachenden Fahrzeug festzustellen. Hinweise: 05651/9250.

Um 09:40 Uhr befuhr gestern Morgen eine 58-jährige Pkw-Fahrerin aus Eschwege den "Südring" in Eschwege in Richtung Schützengraben. Dabei geriet sie mit ihrem Auto nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Straßenlaterne. Sachschaden: 2200 EUR.

6000 EUR Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich gestern Morgen, um 09:04 Uhr, in Wehretal-Hoheneiche ereignet hat. Zur Unfallzeit befuhr ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Weißenborn die Leipziger Straße in Richtung Oetmannshausen. In Höhe der Straße "Fuhrgraben" geriet der 22-Jährige mit seinem Pkw in einer Rechtskurve zu weit auf die Gegenfahrbahn, wo es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw kam, der von einer 28-Jährigen aus der Gemeinde Wehretal gefahren wurde.

Um 05:24 Uhr kollidierte heute früh ein 34-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meinhard mit einem Dachs, der die B 27 in der Gemarkung von Eltmannshausen überquerte. Der Dachs überlebte den Aufprall nicht; am Pkw entstand ein Schaden von ca. 500 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Am vergangenen Sonntag, 29.09.19 wurde ein blaues Damenrad beschädigt. Unbekannte zerstachen die beiden Fahrradreifen und entwendeten zudem die Ventile. Die Tat ereignete sich zwischen 17:00 Uhr und 18:000 Uhr in der Kirchstraße in Bad Sooden-Allendorf, während sich die Geschädigte im Gottesdienst befand. Schaden ca. 100 EUR; Hinweise: 05652/9279430.

versuchter Geldwechselbetrug

Um 14:15 Uhr betraten gestern Nachmittag drei gut gekleidete Männer von ausländischem Aussehen den Edeka-Markt in Wanfried in der Werraaue. Einer der Männer kaufte eine Glühbirne, während die anderen beiden Tatverdächtigen die anderen Kunden auf Abstand hielten. Nun fragte der Tatverdächtige die Kassiererin nach 50-Euro-Scheinen, da er bestimmte Seriennummern sammeln würde, die er dann eintauschen möchte. Um sein Ansinnen zu bekräftigen, holte er selbst einen 50-Euro-Schein aus der Tasche und forderte die Angestellte nochmals auf, alle 50-Euro-Scheine aus der Kasse zu entnehmen. Eine weitere Mitarbeiterin, die diese Form des Wechselbetruges kannte, bekam dieses jedoch mit und schaltete sich ein, worauf die drei Tatverdächtigen den Einkaufsmarkt ohne Erfolg verließen.

Polizei Sontra

Wildunfall

Um 07:35 Uhr befuhr heute Morgen eine 61-jährige Pkw-Fahrerin aus Nentershausen die K 28 zwischen Sontra und Ulfen. In Höhe der Motor-Cross-Strecke kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das anschließend aber weiterlief. Am Pkw entstand Sachschaden.

Sachbeschädigung

In der Hüttenstraße in Sontra wurde erneut ein Pkw beschädigt. Zwischen dem 30.09.19, 17:00 Uhr und dem 01.10.19, 10:30 Uhr wurde die linke Fahrzeugseite eines Kia Picanto an mehreren Stellen zerkratzt. Bereits am 29.09.19 wurde dieses Fahrzeug durch unbekannten Täter beschädigt, als die rechte Fahrzeugseite zerkratzt wurde. Schaden: ca. 2500 EUR; Hinwiese: 05653/97660.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Um 06:55 Uhr befuhr heute Morgen ein 58-jähriger Witzenhäuser mit seinem Pkw die L 3389 zwischen Dohrenbach und Witzenhausen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Wildschwein, wodurch am Fahrzeug ein Sachschaden von ca. 1000 EUR entstand. Das Wildschwein konnte nicht aufgefunden werden.

Auf dem oberen Parkdeck des Herkules-Marktes in der Bischhäuser Aue in Witzenhausen ereignete sich am 30.09.19 eine Unfallflucht, wie gestern angezeigt wurde. Zwischen 11:40 Uhr und 12:05 Uhr wurde dort ein gelber Renault Twingo im Bereich der Fahrertür angefahren und beschädigt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR. Aufgrund des Spurenbildes könnte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen Klein-Lkw (Pritschenwagen) handeln. Hinweise auf den Verursacher: 05542/93040.

Diebstahl

Nachträglich angezeigt wurde gestern der Diebstahl einer hellgrauen Stoffhandtasche aus den Räumen der Cafeteria im Krankenhaus in Witzenhausen, der sich bereits am 20.09.19 ereignet hat. Die Geschädigte vergaß dort die Handtasche, in der sich neben persönlichen Gegenständen auch zwei Smartphones befanden. Dabei handelt es sich um ein Samsung Galaxy S 10 und ein Apple iPhone XR. Der Schaden wird mit ca. 1000 EUR angegeben. Hinweise bitte an die Polizei in Witzenhausen unter Telefon: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege