Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

13.06.2019 – 11:20

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 13.06.19

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Wildunfall

Um 05:35 Uhr befuhr heute früh ein 45-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Sooden-Allendorf die B 27 in Richtung Bad Sooden-Allendorf. In der Gemarkung von Ellershausen überquerte ein Reh die Bundesstraße und wurde von dem Auto frontal erfasst. Das Tier schlug auf die Motorhaube auf und in die Windschutzscheibe ein. Das Reh wurde dabei tödlich verletzt; am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1000 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Ein schwarz-weißes Mountainbike der Marke "Rotwild X1" wurde am 10.06.19 zwischen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr in Wanfried gestohlen. Das Rad war vor dem Rathaus in der Marktstraße mit einer Stahlkette gesichert durch den Besitzer abgestellt worden. Der Schaden wird mit 3200 EUR angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Um 09:15 Uhr befuhr gestern Morgen ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Berka die L 3251 von Eisenach kommend und beabsichtigte an der Einmündung zur Eisenacher Straße in Herleshausen nach links abzubiegen. Aus Richtung Autobahn kam ihm eine 53-Jährige aus der Gemeinde Wildeck mit ihrem Pkw entgegen. Beim Abbiegen übersah der 55-Jährige den entgegenkommenden Pkw, wodurch es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge mit einem Sachschaden von ca. 4000 EUR kam. Die 53-Jährige wurde dabei leicht verletzt und für weitere Untersuchungen in das Krankenhaus nach Eisenach gebracht.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Eine 24-Jährige aus Spangenberg hielt gestern Abend, um 21:00 Uhr, mit ihrem Pkw an der Ampel auf dem Gelände des Autohofes in Hessisch Lichtenau. Sie beabsichtigte den Stand ihres Fahrzeuges zu korrigieren und setzte dieses etwas zurück. Dabei fuhr sie gegen den dahinterstehenden Pkw, der von einem 36-Jährigen aus Hessisch Lichtenau gefahren wurde. Es entstand geringer Sachschaden.

Um 16:15 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus Wanfried die BAB 44 in Richtung Kassel. An der Anschlussstelle Hessisch Lichtenau-West beabsichtigte er die Autobahn zu verlassen, prallte dabei aber mit seinem Pkw gegen die dortigen Leitplanken. Dadurch entstand ein Sachschaden von 3500 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege