Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

08.05.2019 – 10:07

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemeldung 08.05.2019

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Heute Morgen gg. 05.10 Uhr kollidierte ein 62-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege auf der Landesstraße L 3226 zwischen Waldkappel und Friemen mit einem Reh. Das Reh verendete an der Unfallstelle, der entstandene Frontschaden am Pkw wird auf ca. 3000.-EUR beziffert.

Heute Morgen gg. 05.20 Uhr kam es ebenfalls zu einem Wildunfall auf der Bundesstraße B 250 zwischen Altenburschla und Großburschla. Ein 51-jähriger Pkw-Fahrer stieß auf besagter Strecke mit einem Reh zusammen. Während das Reh an der Unfallstelle verendete, entstand an dem Pkw Sachschaden in nicht bekannter Höhe.

Auf dem Parkplatz der Fa. toom-Baumarkt in Eschwege kam es gestern Morgen gg. 09.00 Uhr zu einem leichten Parkrempler. Eine 44-jährige Pkw-Fahrerin aus Eschwege beschädigte beim Einparken in eine Parklücke den geparkten Pkw eines 62-jährigen aus Mühlhausen. An den beiden Fahrzeugen entstand lediglich Sachschaden von jeweils 100.-EUR.

Polizei Sontra

   -2- Verkehrsunfallfluchten 

Gestern Mittag zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr wurde in der Jahnstraße in Sontra auf dem Parkplatz der Adam-von-Trott-Schule der Pkw eines 47-jährigen aus Sontra beschädigt. Der 47-jährige hatte an seinem geparkten Pkw eine frische Beschädigung am hinteren linken Kotflügel festgestellt. Der unbekannte Verursacher hatte sich anschließend offenbar unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 500.-EUR taxiert.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich gestern Morgen zwischen 06.50 Uhr und 08.00 Uhr in der Galgenbergstraße in Sontra. Hier wurde durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer der ordnungsgemäß geparkte Pkw eines 39-jährigen aus Meinhard beschädigt. Die Beschädigung am Fahrzeug des 39-jährigen entstand am linken Außenspiegel. Der Sachschaden liegt bei 200.-EUR.

Hinweise zu dem jeweiligen Verursacher an die Polizei in Sontra unter 05653/9766-0.

Wildunfall

Gestern Abend kollidierte ein 43-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra auf der Landesstraße L 3249 zwischen Berneburg und Heyerode mit einem Reh. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 3000.-EUR, das Reh verendete an der Unfallstelle.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Zu einem Zusammenstoß mit einem Reh kam es auch gestern Morgen gg. 05.45 Uhr, als ein 32-jähriger Pkw-Fahrer die Bundesstraße B 487 von Retterode in Richtung Schnellrode befuhr. Der Sachschaden am Pkw beträgt 2000.-EUR. Das verletzte Reh musste noch an der Unfallstelle von seinen Leiden erlöst werden.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Auf einem Parkplatz in Witzenhausen Am Eschenbornrasen übersah ein 72-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen beim Ausparken eine bevorrechtigte 69-jährige Pkw-Fahrerin, die den Parkplatz ihrerseits verlassen wollte. An den Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von 850.-EUR.

Sachbeschädigung

Wie jetzt bekannt wurde kam es bereits im Zeitraum vom 15. April bis 07. Mai zu einer Sachbeschädigung im Witzenhausener Ortsteil Ziegenhagen. Unbekannte haben in besagtem Zeitraum auf einem Grundstück in der Straße Blume mittels eines Eisenrohrs und eines Steins die Glasscheibe einer Kellertür eingeworfen und damit Sachschaden in Höhe von 300.-EUR verursacht. Hinweise an die Polizei in Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Polizeidirektion Werra-Meißner -Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege