Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

14.01.2019 – 11:29

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 14.01.19

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Um 12:55 Uhr befuhr gestern Mittag ein 65-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege die L 3424 von Eschwege in Richtung Langenhain. In Höhe der Einmündung zum Höhenweg kam er mit dem Pkw von der Fahrbahn ab und fuhr über die dortige Verkehrsinsel. Der Pkw wurde vorne links stark beschädigt, weiterhin wurden zwei Verkehrsschilder umgefahren.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Ein versuchter Wohnhauseinbruch wird aus der Mangelgasse in Eschwege angezeigt. Dort wurde in der Nacht vom 12./13.01.19 durch unbekannte Täter versucht, die Haustür eines Mehrfamilienhauses aufzuhebeln, was jedoch misslang. Durch die Hebelversuche entstand ein Sachschaden von ca. 250 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Eine Unfallflucht ereignete sich bereits am vergangenen Samstag, 12.01.19 zwischen Mitternacht und 02:30 Uhr. In diesem Zeitraum fuhr ein flüchtiger Verkehrsteilnehmer die B 27 von Sontra in Richtung Eschwege. In der Gemarkung von Mitterode, im dortigen Baustellenbereich, wurden die mittig aufgestellten Warnbaken umgefahren und auf beide Fahrbahnen geschleudert. Dadurch kam es in der Folge zu zwei Unfällen, nachdem ein 21-Jähriger Eschweger als auch eine 49-Jährige aus Oberweser mit ihren Pkws über die Warnbaken fuhren. Sachschaden: ca. 4000 EUR. Hinweise: 05653/97660.

Polizei Hessisch Lichtenau

Sachbeschädigung

Zwischen dem 12.01.19, 15:00 Uhr und dem 13.01.19, 01:15 Uhr wurde in der Landgrafenstraße in Hessisch Lichtenau eine Hauseingangstür beschädigt. Unbekannte beschädigten die beiden Glaseinsätze der Haustür, wodurch ein Sachschaden von 250 EUR entstand. Hinweise: 05602/93930.

Schornsteinbrand

Um 18:53 Uhr wurde gestern Abend ein Brand in der Straße "In den Steinen" in Großalmerode gemeldet. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass es zu einem Schornsteinbrand gekommen war, der durch die örtliche Feuerwehr abgelöscht wurde. Für die weiteren Maßnahmen wurde der Bezirksschornsteinfeger angefordert. Es entstand geringer Sachschaden, die beiden Bewohner blieben unverletzt.

Polizei Witzenhausen

Wildunfall

Um 06:10 Uhr befuhr heuet Morgen eine 28-jährige Pkw-Fahrerin aus Witzenhausen die L 3389 zwischen Dohrenbach und Witzenhausen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Fuchs, der dadurch tödlich verletzt wurde. Am Pkw entstand Sachschaden.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 07.01.19, 14:00 Uhr und dem 13.01.19, 17:10 Uhr versuchten unbekannte Täter einen VW Caravelle in Witzenhausen zu entwenden. Das Fahrzeug war "An der Fährgasse" geparkt und wurde dort aufgebrochen, offensichtlich mit dem Ziel das Fahrzeug zu entwenden, was jedoch misslang. Gegenstände wurden aus dem Fahrzeug nicht gestohlen. Der Sachschaden wird mit ca. 400 EUR angegeben. Honweise: 05542/93040.

Polizeidirektion Werra-Meißner - Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege