Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

04.01.2019 – 10:23

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 04.01.19

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 01:00 Uhr befuhr vergangene Nacht ein 61-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meißner die L 3243 von Abterode in Richtung Germerode. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Wildschwein, wodurch am Pkw ein Sachschaden von ca. 3000 EUR entstand. Dass Tier verendete an der Unfallstelle.

Leicht verletzt wurde vergangene Nacht eine 18-jährige Eschwegerin, die um 00:35 Uhr, mit ihrem Pkw auf der B 27 in Richtung Eschwege unterwegs war. In Höhe von Albungen (Ziegelei) geriet sie mit dem Pkw nach einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte mit dem Fahrzeug sechs Felder der dortigen Leitplanken. Nachdem das Auto wieder auf die Bundesstraße geschleudert wurde, prallte es auf der anderen Seite nochmals gegen eine Leitplanke. Der Sachschaden wird mit ca. 6500 EUR angegeben.

Eine Unfallflucht wird aus der Friedrich-Wilhelm-Straße in Eschwege gemeldet. Zwischen 17:10 Uhr und 17:20 Uhr wurde gestern Nachmittag ein schwarzer VW Passat im hinteren linken Bereich beschädigt. Der Passat war in Höhe Haus-Nr. 50 geparkt. Zeugen konnte beobachten, wie ein weißer SUV mit ESW-Kennzeichen, der in Richtung Reichensächser Straße fuhr, den Passat anfuhr. Schaden: ca. 400 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Um 13:50 Uhr rollte gestern Mittag der Pkw eines 28-Jährigen aus der Gemeinde Wehretal rückwärts von einem Parkplatz an der Wahlhauser Straße in Bad Sooden-Allendorf los, wo er zuvor abgestellt wurde. Auf dem leicht abschüssigen Gelände rollte das Auto dann gegen einen gegenüber abgestellten Pkw, wodurch ein Sachschaden von ca. 1500 EUR entstand.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall mit Hund

Um 17:34 Uhr befuhr gestern Nachmittag eine 37-jährige Pkw-Fahrerin aus Hessisch Lichtenau den Mühlweg in Hessisch Lichtenau, als ihr plötzlich ein Hund vor das Auto lief und erfasst wurde. Anschließend lief das Tier - offenbar verletzt - davon. Nach Ermittlungen am Unfallort soll es sich um einen Chow-Chow gehandelt haben. Eine Suche nach dem Tier verlief ohne Erfolg. Am Pkw entstand geringer Sachschaden von ca. 100 EUR. Hinweise: 05602/93930.

Polizei Witzenhausen

Körperverletzung - häusliche Gewalt; Widerstand

Zu einem Einsatz wegen häuslicher Gewalt wurde gestern Abend gegen Mitternacht die Polizei aus Witzenhausen gerufen. In einem Mehrfamilienhaus in Witzenhausen hatte ein 51-Jähriger seine Ehefrau nach einem verbalen Streit mehrfach ins Gesicht geschlagen und an den Haaren gezogen. Weiterhin trat er sie gegen die Beine, beleidigte sie und hinderte sie am Verlassen der Wohnung. Nachdem die Beamten an der Wohnung eingetroffen waren, öffnete der 51-Jährige die Wohnungstür, erhob die Fäuste gegen einen der Polizeibeamten und ging auf diesen zu. Aufforderung in die Wohnung zurück zu gehen, kam er nicht nach, stattdessen schlug er nun in Richtung der Beamten, die er aber verfehlte. Als er nun einen der Beamten an den Hals ging, wurde er mit körperlicher Gewalt überwältig und gefesselt, wobei der 51-jährige auch dabei erheblichen Widerstand leistete. Neben den Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Widerstand wurde ein Kontakt- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Körperverletzung

Eine 79-Jährige aus Frankfurt fuhr am 02.01.19 mit ihrem Pkw nach Witzenhausen um dort einen 53-jährigen zu besuchen. Dieser war darüber offenbar nicht erfreut und verwies die 79-Jährige des Hauses. Da dieser aber durch die lange Autofahrt etwas unwohl war, bat sie um ein Glas Wasser und setzte sich gegen den Willen des 53-Jährigen auf dessen Terrasse. Sie wurde nochmals aufgefordert, das Grundstück zu verlassen, worauf der 53-Jährige die 79-Jährige den Abhang hinter der Terrasse hinunterschubste. Die 79-Jährge erlitt dabei einen Oberschenkelhalsbruch und wurde mittels Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht. Die Anzeige wurde gestern Abend nachträglich durch die 79-Jährige erstattet.

Polizeidirektion Werra-Meißner - Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege