Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

29.03.2018 – 09:16

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 29.03.2018

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Diebstahl

Einer 65-jährigen Frau aus Norwegen wurde gestern zwischen 14.30h und 15.00h ihre Handtasche gestohlen. Die Frau befand sich in dem Tatzeitraum zum Einkaufen im Kaufland in Eschwege. Ihre Handtasche hatte sie im Einkaufswagen abgelegt. In einem unbeobachteten Moment hat ein bisher unbekannter Täter die Tasche aus dem Wagen genommen und entwendet. In der Handtasche befanden sich u.a. 200.- Euro Bargeld, der norwegische Pass und der nationale Führerschein, sowie eine Master Card und zwei Visakarten. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Sontra

Diebstahl

Im Zeitraum von letztem Freitag, 17.00h bis Montag, 08.00h wurden vom Gelände einer Firma im Schützenweg in Sontra gleich 45 Gitterboxen im Gesamtwert von 3000.- Euro entwendet. Der Abtransport von dem frei zugänglichen Firmengelände muss mit einem Anhänger oder einem Lkw erfolgt sein. Hinweise an die Polizei Sontra unter 05653/9766-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Zu einem Wildunfall ist es heute um 04.10h auf der Landstraße zwischen Laudenbach und Uengsterode gekommen. Dabei ist eine 38 Jahre alte Autofahrerin aus Großalmerode mit einem Reh kollidiert, welches plötzlich über die Straße lief. Das Reh lief nach dem Aufprall weiter. Sachschaden am Pkw: 500.- Euro.

Ein 41-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau fuhr gestern gegen 22.45h auf der Landstraße von Walburg kommend in Richtung Rommerode. Im Verlauf der Strecke sah er nach eigenen Angaben plötzlich den Schatten eines Tieres und bremste daraufhin seinen Pkw ab. Durch diesen plötzlichen Bremsvorgang geriet das Fahrzeug ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Der Pkw war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtschaden wird auf 5200.- Euro geschätzt.

Diebstähle

Zu zwei Diebstählen ist es bereits am letzten Montag zwischen 07.45h und 14.00h in der Physiotherapieschule am Mühlenberg in Hessisch Lichtenau gekommen. Die beiden Geschädigten, eine 23-jährige Frau und eine 20-jährige Frau, beide aus Hessisch Lichtenau, hatten ihre Handtaschen vor Unterrichtsbeginn in dem unverschlossenen und für jedermann zugänglichen Aufenthaltsraum abgestellt. Nach Unterrichtsende stellten sie fest, dass jeweils die Geldbörse aus der Handtasche entwendet worden war. Im Fall der 23-Jährigen befand sich zwar kein Bargeld in der Geldbörse, jedoch die EC-Karte, der Personalausweis, der Führerschein und eine Krankenkassenkarte. Auch die 20-Jährige hatte kein Bargeld in ihrem Portemonnaie. Es befanden sich aber ebenso EC-Karte, Führerschein, Personalausweis und Krankenkassenkarte im Portemonnaie. Hinweise an die Polizei Hessisch Lichtenau unter 05602/9393-0.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege