PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

01.09.2020 – 11:14

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Ermittlungserfolg nach Trickdiebstahl in Baunatal: Tatverdächtiges Pärchen dank Zeitungsleserin identifiziert

Kassel (ots)

(Bitte beachten Sie auch unsere am 30.06.2020, um 12:14 Uhr, unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4638619 veröffentlichte Pressemitteilung).

Baunatal (Landkreis Kassel):

Ein Ermittlungserfolg ist den Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo nach dem Trickdiebstahl in Baunatal und der anschließenden Veröffentlichung des Falls gelungen: Eine Zeugin hatte in der Zeitung von dem Diebstahl gelesen und sich daraufhin bei den Ermittlern gemeldet. Wie die aufmerksame Frau berichtete, war ihr zur Tatzeit das beschriebene Pärchen in der Nähe des Tatorts aufgefallen, als die beiden schnell in ein geparktes Auto eingestiegen und davongefahren waren. Durch den entscheidenden Hinweis der Zeugin, die sich das Kennzeichen des Wagens notiert hatte, gerieten bei den anschließenden Ermittlungen schließlich die beiden Tatverdächtigen, ein in Kassel wohnender 46-jähriger Mann und seine 33-jährige Lebensgefährtin, ins Visier der Kriminalbeamten. Beiden wird vorgeworfen, am Mittag des 27.06.2020 eine betagte Frau mit dem sogenannten Landkarten-Trick beim Ausladen der Einkäufe aus ihrem Auto abgelenkt und währenddessen die EC-Karte aus der im Kofferraum abgelegten Geldbörse gestohlen zu haben. Als die Seniorin anschließend den Diebstahl bemerkte, waren die Täter bereits spurlos verschwunden. Der 46-Jährige hat inzwischen in seiner Vernehmung die Tat gestanden und zeigte sich reumütig. Zudem räumte er ein, kurz nach dem Trickdiebstahl mit der gestohlenen EC-Karte einen Einkauf in einem Kasseler Discounter bezahlt zu haben. Die Ermittlungen gegen die beiden Tatverdächtigen, die bereits wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten sind, dauern an.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel.: 0561 - 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel