Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

03.12.2019 – 12:31

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Unbekannte Täter brechen zwei Autos in der Innenstadt auf: Zeugen gesucht

Kassel (ots)

Kassel-Mitte:

Zwei Autobesitzer mussten am gestrigen Montagmorgen in der Kasseler Innenstadt die Aufbrüche ihrer geparkten Fahrzeuge feststellen. In beiden Fällen schlugen bislang unbekannte Täter jeweils eine Scheibe ein und erbeuteten in den Fahrzeugen abgelegte Gegenstände. Ob bei beiden Aufbrüchen dieselben Täter agierten, ist derzeit noch ungeklärt. Die zuständigen Ermittler der Operativen Einheit der Kasseler Polizei suchen nun Zeugen.

Handtasche und Paket aus Audi gestohlen

Gegen 8 Uhr bemerkte eine 24-jährige Frau den Aufbruch ihres Audis, der seit 6 Uhr in der Unteren Karlsstraße abgestellt war. Die unbekannten Täter hatten in dieser Zeit eine Seitenscheibe an dem Auto eingeschlagen und die auf der Rücksitzbank abgelegte Handtasche sowie ein Paket mit neuwertiger Bekleidung gestohlen. Mit dem Diebesgut ergriffen sie anschließend die Flucht. Den Sachschaden an dem Audi beziffern die aufnehmenden Polizisten auf 300 Euro.

Laptop und Smartphone bei Seat-Aufbruch erbeutet

Der 29-jährige Besitzer eines Seats bemerkte gegen 08:10 Uhr in der Jordanstraße, dass die Heckscheibe seines Wagens eingeschlagen wurde. Sein Auto hatte er am Sonntagabend, gegen 20:30 Uhr, dort geparkt. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten die unbekannten Täter aus dem Kofferraum des Autos einen Laptop sowie ein Smartphone erbeutet und waren anschließend unerkannt geflüchtet. Mit ihrem Vorgehen richteten sie an dem Seat einen Schaden von 400 Euro an.

Die Ermittler der Operativen Einheit der Kasseler Polizei bitten mögliche Zeugen, die Hinweise zu den Autoaufbrüchen geben können, sich unter Tel.: 0561- 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell