Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel Wohnungsbrand in der Ihringshäuser Straße

Kassel (ots) - Am Samstag, 13.10.2018, wurde um 21.45 Uhr über Notruf ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Ihringshäuser Str. 13 A im Kasseler Stadtteil Wesertor gemeldet. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass in einer Dachgeschosswohnung in der 3. Etage ein Feuer ausgebrochen war. Der 74-jährige Bewohner, der alleine dort lebt, konnte von der Feuerwehr aus der Wohnung gerettet werden und kam mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Kasseler Krankenhaus. Das Gebäude, in dem 79 Personen amtlich gemeldet sind, konnte rechtzeitig geräumt werden, so dass keine weiteren Verletzten zu beklagen sind. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurden die Räume von der Feuerwehr belüftet. Die Bewohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die brandbetroffene Wohnung wurde vom Kriminaldauerdienst versiegelt. Die Ermittlungen zur Brandursache werden vom zuständigen Fachkommissariat in den folgenden Tagen aufgenommen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50 000,- EUR beziffert. Die Ihringshäuser Str. war ab der Einmündung Eisenschmiede in Fahrtrichtung Innenstadt bis ca. 23.45 Uhr gesperrt.

Axel Rausch Erster Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: