Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

30.04.2020 – 09:52

Polizei Mettmann

POL-ME: Ohne Führerschein und Versicherung und unter Drogen - Polizei zieht 45-Jährigen aus dem Verkehr - Ratingen - 2004177

POL-ME: Ohne Führerschein und Versicherung und unter Drogen - Polizei zieht 45-Jährigen aus dem Verkehr - Ratingen - 2004177
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Mittwochabend (29. April 2020) konnten die Beamten in Ratingen einen Autofahrer aus dem Verkehr ziehen, welcher gleich wegen mehrerer Delikte angezeigt wurde.

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle hielten die Polizeibeamten, gegen 19:30 Uhr, einen 45 Jahre alten Ratinger an, welcher den Alter Kirchweg in Tiefenbroich mit seinem Daimler befuhr. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Doch nicht nur das, sein Fahrzeug war auch ohne Haftpflichtversicherung. Während der Sachverhaltsaufnahme zeigte der 45-Jährige starke, körperliche Verhaltensauffälligkeiten, was darauf schließen ließ, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Der Ratinger gab zu, in der Vergangenheit Drogen konsumiert zu haben. Ein daraufhin durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf THC und Amphetamin.

Der 45-Jährige sieht sich nun mit einem Strafverfahren konfrontiert.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell