Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

26.01.2020 – 07:41

Polizei Mettmann

POL-ME: Versuchter Straßenraub - Langenfeld - 2001140

POL-ME: Versuchter Straßenraub - Langenfeld - 2001140
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Samstagabend des 25.01.2020, gegen 22.35 Uhr befand sich ein 22-jähriger Langenfelder zu Fuß auf dem Heimweg, als er auf der Solinger Straße in Höhe einer dortigen Bankfiliale unvermittelt aus einer fünfköpfigen Personengruppe heraus angesprochen und aufgefordert wurde, sein Bargeld auszuhändigen. Zur Untermauerung der Forderung wurden dem 22-jährigen Schläge angedroht. Als der junge Mann dies verneinte und versuchte, seinen Weg fortzusetzen, wurde er von hinten festgehalten und gegen den Kopf geschlagen. Daraufhin flüchtete die Personengruppe in Richtung Immigrather Platz. Durch den Schlag erlitt der Geschädigte leichte Verletzungen. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung, konnte die Personengruppe nicht mehr angetroffen werden. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre alt, südländisches Aussehen, Bart, kurze schwarze Haare, schwarze Jacke. Mögliche Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizei Langenfeld unter Tel.: 02104/982-6310 oder jede andere Polizeidienststelle. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Kriminalpolizei in Mettmann übernahm die weiteren Ermittlungen

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell