Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

25.01.2020 – 16:17

Polizei Mettmann

POL-ME: Fehler beim Wenden - eine Person leicht verletzt und erheblicher Sachschaden - Velbert - 2001139

POL-ME: Fehler beim Wenden - eine Person leicht verletzt und erheblicher Sachschaden - Velbert - 2001139
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Samstag (25. Januar 2020) ist es auf dem Flandersbacher Weg in Velbert zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen zwei Pkw gekommen, wobei ein Unfallbeteiligter leicht verletzt und die beiden beteiligten Pkw erheblich beschädigt wurden.

Nach dem Stand aktueller polizeilicher Erkenntnisse befuhr gegen 12:28 Uhr eine 61 Jahre alte Ford-Fahrerin aus Essen den Flandersbacher Weg in Richtung Velbert Innenstadt.

Hinter der Einmündung zur Straße Am Thekbusch wendete die Essenerin ihren Pkw unter Inanspruchnahme des Grünstreifens. Sie übersah jedoch den nachfolgenden Verkehr und stieß beim Wenden mit dem Skoda eines 81 jährigen Velberters zusammen, welcher unmittelbar hinter ihr in gleicher Fahrtrichtung fuhr.

Durch den Zusammenstoß wurde der Skoda-Fahrer leicht verletzt. Er wurde vorsorglich mit einem angeforderten Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ein örtliches Abschleppunternehmen abgeschleppt. Der entstandene Gesamtschaden wird mit mindestens 12500 Euro beziffert.

Die Unfallörtlichkeit wurde für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell