Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Lübeck mehr verpassen.

13.08.2020 – 15:14

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-St. Lorenz Nord
Unfallflucht in der Triftstraße- Radfahrer geflüchtet - Polizei sucht Zeugen

Lübeck (ots)

Am Donnerstag (06.08.) ist in Lübeck in der Triftstraße / Scharhörnstraße ein Linienbus von einem Fahrradfahrer angefahren und beschädigt worden. Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 12:55 Uhr fuhr die Busfahrerin mit ihrem Bus die Triftstraße von der Schwartauer Allee kommend in Richtung Vorwerker Straße. An der Einmündung Scharhörnstraße hatte sie beabsichtigt nach links in die Scharhörnstraße einzubiegen. Als sie mit der Front des Busses schon fast in die Straße eingebogen gewesen ist, ist von links ein Fahrradfahrer gegen die vordere linke Ecke des Busses gefahren. Der Radfahrer stürzte, richtete sich aber sofort wieder auf und sagte im Wegfahren, dass er keine Zeit hätte. Die Busfahrerin rief ihm noch ohne Erfolg hinterher. An dem Bus entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro. Es ist auch möglich, dass sich der Radfahrer bei dem Sturz verletzt haben könnte. Die Busfahrerin beschreibt den Radfahrer wie folgt: -männlich schlanker Radfahrer -ca. 25-30 Jahre alt -dunkle kurze Haare -kurzes blau gemustertes Hemd -fuhr mit einem Fahrrad mit Gepäckträger

Die Beamten des 2. Polizeireviers ermitteln jetzt wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen und dem Radfahrer machen können. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 0451-1310 oder per E-Mail ED.Luebeck.2PR@polizei.landsh.de entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle; Öffentlichkeitsarbeit
Vanessa Gräfin von Hahn
Telefon: 0451 - 131 - 2008
Fax: 0451-131 2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell