Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

10.07.2020 – 11:22

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Silberfarbene Limousine touchiert Linienbus - Polizei sucht Zeugen;Rempler im Parkhaus;Teures Essen - Mercedes touchiert;Backsteine fliegen gegen Scheiben;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Silberfarbene Limousine touchiert Linienbus - Polizei sucht Zeugen

Marburg: Einen Schaden von 300 Euro hinterließ ein bis dato unbekannter Autofahrer am Sonntagnachmittag, 5. Juli, 17.45 Uhr, im Damaschkeweg. Ein Linienbus war um diese Zeit in Richtung Friedrich-Ebert-Straße unterwegs und der Fahrer musste an einer Engstelle verkehrsbedingt anhalten. Der entgegenkommende Fahrer, der mit einer älteren, silberfarbenen Limousine unterwegs war, quetschte sich mehr oder weniger an dem Bus vorbei und touchierte dabei das Heck hinten links. Danach kümmerte sich der mutmaßliche Unfallverursacher nicht um das Geschehen und fuhr weiter. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und ggf. Angaben zu der Limousine machen können, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Rempler im Parkhaus Erlenring

Marburg: Die Reparatur der Beifahrertür und des Radlaufes vorne rechts wird den Halter eines schwarzen VW Passat um die 600 Euro kosten. Der Betroffene stellte seinen Wagen am Donnerstag, 7. Juli, um 11.15 Uhr auf dem Parkdeck 3 ab. Bei seiner Rückkehr um 19.20 Uhr bemerkte er das Malheur. Von dem Unfallverursacher fehlt jede Spur. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Teures Essen - Mercedes touchiert

Marburg: Auf dem Parkplatz eines Restaurants in der Sonnenblickallee touchierte ein Unbekannter am Donnerstag, 9. Juli, zwischen 13 und 14.30 Uhr, einen abgestellten silberfarbenen Daimler Benz hinten rechts. Der Schaden beträgt 200 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Backsteine fliegen gegen Scheiben

Marburg-Cappel: Randalierer warfen in der Nacht auf Sonntag, 5. Juli, Backsteine gegen die Fensterscheiben eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Altes Schloß". Ein Bewohner wurde zur Tatzeit um 3.48 Uhr durch die lauten Schläge geweckt. Der Schaden an den Wohnzimmerfenstern beläuft sich auf 300 Euro. Die Polizei ermittelt wegen der Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Test zweimal positiv- Blutentnahme folgt

Weimar/Lahn: Am frühen Donnerstagabend, 9. Juli, beendete die Polizei in einem Ortsteil von Weimar die Fahrt eines 30-Jährigen. Die Beamten stoppten den Mann, der mit seinem Kleinlaster unterwegs war, aufgrund seiner Fahrweise. Der Drogenvortest schlug gleich auf mehrere verbotene Substanzen positiv an. Auch der Atemalkoholtest pendelte sich bei 0,5 Promille ein. Die Polizei veranlasste eine Blutentnahme und stellte den Führerschein sicher.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf