Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

22.04.2020 – 11:42

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Polizei suchte Verdächtige - Polizeihubschrauber im Einsatz

Marburg-Biedenkopf (ots)

Dreihausen/Rabenau -

Die Polizei suchte in der Nacht zum Mittwoch, 22. April zwischen Dreihausen und Rabenau zwei geflüchtete Männer. Trotz des Einsatzes mehrerer Streifen, der Wärmebildkamera, von Nachtsichtgeräten und des Polizeihubschraubers blieben die Geflüchteten wie vom Erdboden verschluckt. Den Großeinsatz löste ein sehr aufmerksamer Zeuge aus. Ihm waren gegen 01.45 Uhr in Dreihausen zwei ihm fremde Fußgänger mit einer großen Tasche aufgefallen. Als er sie ansprach flüchteten die Männer sofort. Sie stiegen in einen schwarzen Daimler Benz Kombi ohne Kennzeichen und fuhren weg. Der Zeuge konnte hinterherfahren und zeitgleich die Polizei verständigen. Die Flucht endete in Londorf oberhalb der Lumdatalhalle auf einem Feldweg Nahe dem Sportplatz. Von dort flüchteten die Männer zu Fuß in den nahegelegenen Wald. Den zurückgelassenen, noch immer kennzeichenlose und vorne rechts frisch unfallbeschädigten Kombi stellte die Polizei sicher. Im Auto lagen sowohl Autokennzeichen als auch typische Einbrecherutensilien wie Handschuh und Trennflex. Die Ermittlungen insbesondere rund um das Auto, die Kennzeichen und zum noch unbekannten Unfallort dauern an. Bei der nächtlichen Suche konnte die Polizei insbesondere in Dreihausen keine Tatorte z.B. vorausgegangener Einbrüche finden. Auch hier sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. Aufgrund der nur kurzen Begegnung in der Nacht gibt es leider eine nur vage Beschreibung von einem der beiden Geflüchteten. Dieser Mann war zwischen 25 und 35 Jahre alt, hatte kurze Haare und einen Drei-Tage-Bart mit etwas längerem Oberlippenbart. Wo ist in der Nacht zum Mittwoch ein schwarzer Daimler-Benz Kombi eventuell mit Gießener Kennzeichen oder aber auch schon wegen der demontierten Kennzeichen aufgefallen? Wo, insbesondere in Dreihausen oder später in Londorf, eventuell aber auch in angrenzenden Orten sind die zwei Männer aufgefallen, die mitten in der Nacht mit einer größeren Tasche unterwegs waren? Sachdienliche Hinweise in diesem Fall bitte an die Polizei Grünberg, Tel.: 06401/91430.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf