Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

15.04.2020 – 08:37

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Sachbeschädigungen, Einbrüche, Randale, Heckenbrand, Diebstahl aus Autos, Unfallfluchten und ein ... und übrigens

Marburg-Biedenkopf (ots)

Rauischholzhausen - Fliegende Bierflaschen zerstören Fenster

Zwei geworfene, leere Bierflaschen zerstörten zwei Fenster der Grundschule in der Ferdinand-Stumm-Straße. Es entstand ein Schaden von mindestens 700 Euro. Die Polizei ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise zu Beobachtungen zur Tatzeit am Samstag, 04. April, zwischen 18.15 und 18.45 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen flogen die Flaschen aus einer vierköpfigen Gruppe von Teenagern, zwei Jungs und zwei Mädchen zwischen 14 und 17 Jahren. Nur von einem liegt eine vage Beschreibung vor. Der Jugendliche war etwa 1,70 Meter groß und trug einen schwarzen Kapuzenpulli. Er fuhr mit einem schwarzen Mountainbike davon. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Stadtallendorf - Werbeschild besprüht

Das für jeden Autofahrer, der von Niederklein nach Stadtallendorf fährt, gut sichtbare Werbeschild einer Waschanlage besprühte ein Unbekannter mit schwarzer Farbe. Durch die Farbschmiererei entstand ein Schaden und die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Die Tatzeit war vor Sonntag, 12. April, 08 Uhr. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Kirchhain - Ausstellungsgartenhaus aufgebrochen

Flucht vor der Witterung? Zwischen 22 Uhr am Sonntag und 16.50 Uhr am Montag, 13. April, erfolgte das Eindringen in ein Gartenhaus der Ausstellung des Herkules-Marktes in der Fuldaer Straße. Beim Aufbruch beschädigten der oder die Täter die Verriegelung des Seitenfensters, sodass zudem ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro entstand. Wie aus den Hinterlassenschaften zu schließen ist, verspeiste man nach dem Eindringen das mitgebrachte Essen einer Fast-Food-Kette. Wer hat entsprechende Beobachtungen gemacht? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Polizei Kirchhain, Tel. 06428/9305-0.

Lohra - Randale im Braugartenweg

Auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofes im Braugartenweg kam es zwischen 16.30 Uhr am Sonntag und 13.30 Uhr am Montag zu Sachbeschädigungen. Es wurde von einem grauen BMW der 7´er Reihe die Tankdeckelabdeckung abgebrochen, eine Regentonne beschädigt und ein leeres Aquarium zerstört. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro. Wer hat zur Tatzeit entsprechende Beobachtungen gemacht? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

...und übrigens

... gibt es in Zeiten von Corona Einbrecher, die sich als Osterhasen entpuppen. Um es vorweg zu nehmen - hier haben alle Beteiligten alles richtiggemacht und sich absolut vorbildlich verhalten. Da waren erstmal die Bewohner eines Hauses in einem Ferienwohngebiet, die zunächst am Ostersonntag in aller Herrgottsfrüh raschelnde Geräusche hörten und dann auf der Terrasse ihres Hauses schemenhaft eine Gestalt erkannten, die mit einer Taschenlampe leuchtete. Sie verhielten sich ruhig, blieben in sicherer Entfernung und riefen wegen des Verdachts auf einen bevorstehenden Einbruch sofort die Polizei an. Als die kam war der vermeintliche Einbrecher allerdings bereits weg. Als man den Tatort untersuchte, fand man hinter dem Haus den ganz offensichtlich vom "Osterhasen" hergerichteten Ostertisch. Die weiteren Ermittlungen führten dann zur Mutter des Anrufers. Auch sie hatte alles richtiggemacht. Sie wollte die Osterüberraschung für das Enkelkind und hat den in Zeiten der Viruseindämmung erforderlichen Sicherheitsabstand eingehalten und den Kontakt auf das absolut Notwendigste beschränkt. Kein Einbrecher - sondern ein Osterhase - Ende gut alles gut mit Osterfreude für die Oma, Eltern und Enkelkind.

Neustadt - Zaun und Schild beschädigt

Die Polizei ermittelt nach einer Unfallflucht, die sich bereits zwischen 18 Uhr am Samstag und 08 Uhr am Sonntag, 06. April in der Straße Am Gelicht ereignete. Auf noch unbekannte Weise verursachte ein ebenfalls unbekanntes Fahrzeug an edem Straßenschild "Zum Alten Weinberg" und am Zaun des Anwesens Am Gelicht 15 einen Gesamtschaden von mindestens 800 Euro. Hinweise auf das verursachende Fahrzeug liegen derzeit nicht vor. Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Bürgeln - Mindestens 8 Autos aufgemacht - Polizei bittet um Hinweise

Seit Dienstagvormittag ermittelt die Polizei wegen des Diebstahls aus mindestens 8 Autos. Die Tatzeit war vermutlich die vorangegangene Nacht. Die Fahrzeuge parkten rund um den Bachwiesenweg und Sonnenweg. Ein Teil der Fahrzeuge war unverschlossen. Der oder die Täter erbeuteten überwiegend nur wenig Münzgeld. Der tatsächliche entstandene Gesamtschaden steht derzeit noch nicht fest. Wer hat insbesondere zwischen 19 Uhr am Montag und 10 Uhr am Dienstag rund um die beiden Straßen verdächtige Beobachtungen gemacht? Es gibt erste Hinweise auf mehrere Jugendliche, die in der Nacht durch die Straßen zogen. Ob es dabei einen Zusammenhang zu den später festgestellten Diebstählen aus den Autos gibt, steht derzeit nicht fest. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Mellnau - Einbruch im Wattenscheider Lager

Zwischen Mittwoch 25. März und Samstag, 28. März drangen Einbrecher in mehrere Gebäude des Wattenscheider Ferienlagers ein und stahlen zwei Gasgrills und kleinteiliges Werkzeug. Der oder die Täter brachen fünf Schlösser und eine Tür auf. Die Kripo Marburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe. Wer hat zur Tatzeit Personen oder Fahrzeug auf oder in der Nähe von dem Gelände an der Simtshäuser Straße bemerkt? Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Münchhausen -Heckenbrand

In Münchhausen war am Dienstagabend, 14. April, von ca. 21 bis fast 22 Uhr die Bundesstraße 252 gesperrt. Ursache waren notwendige Löscharbeiten des Brandes einer Hecke. Das Feuer entstand nach den ersten Ermittlungen durch Fahrlässigkeit. Glücklicherweise griff die Feuerwehr schnell ein und verhinderte damit schlimmeres. Es entstand weder ein Personen- noch ein Gebäudeschaden.

Ockershausen - Leitplanke beim Tank- und Waschcenter touchiert - Verursacher fuhr weg

Vermutlich beim Rangieren beschädigte ein noch unbekanntes Auto die einen Gastang schützende Leitplanke. Die Planke ist oben eingerissen und verbeult. Der verantwortliche Autofahrer fuhr weg, ohne sich um eine Schadensregulierung gekümmert zu haben. Der Unfall auf dem Gelände des Tank- und Waschcenters in der Stephan-Niderehe-Straße war zwischen Freitag, 03. und Dienstag, 14. April. Der Tank mit der schützenden Planke steht nahe dem Ein- und Ausfahrtbereich des Grundstücks. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit diesem Unfall im Zusammenhang stehen könnten? Hinweise bitte an die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf