Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

23.12.2019 – 11:55

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Auseinandersetzung in der Schwanallee;Jugendlicher läuft über Motorhaube;Lack verkratzt;Sitzbank angefahren;Parkplatzrempler;Kind hinten angeschnallt - Tür kracht gegen Golf;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Auseinandersetzung in der Schwanallee - Polizei sucht Zeugen

Marburg: Nach einem Vorfall in Nähe einer Apotheke am Wilhelmsplatz in der Nacht auf Sonntag, 22. Dezember, hat die Polizei Ermittlungen eingeleitet. Die Beamten suchen dringend nach Zeugen, da die Beteiligten teilweise unterschiedlichen Angaben zum Geschehensablauf machten. Zwei junge Frauen hielten um 00.55 Uhr mit ihrem Audi in der Schwanallee in Höhe einer Bushaltestelle an und wurden eigenen Angaben zufolge von einem Passanten angesprochen. Im weiteren Verlauf soll es durch den 50-Jährigen zu verbalen Beleidigungen, einer Schubserei sowie einen Tritt gegen den Pkw gekommen sein. Als die 18 Jahre alte Beifahrerin ausstieg, soll der Mann zudem die Tür zugestoßen haben. Die junge Frau erlitt dabei eine Verletzung am Bein. Die Polizei geht davon aus, dass Fahrgäste an der Bushaltestelle den Vorfall beobachtet haben. Die Zeugen werden gebeten, Kontakt mit der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, aufzunehmen.

Jugendlicher läuft über Motorhaube

Gladenbach-Erdhausen: Nach Angaben eines Zeugen lief in der Nacht auf Sonntag, 22. Dezember, ein Jugendlicher über die Motorhaube eines roten Opel Corsa und hinterließ einen Schaden von etwa 150 Euro. Die Polizei hat nach dem Vorfall um 00.35 Uhr in der Herborner Straße Ermittlungen eingeleitet. Der junge Mann, der von weiteren Personen begleitet wurde, ist etwa 16 Jahre alt, 170 cm groß, kräftig und war insgesamt dunkel gekleidet. Auf dem Kopf trug er eine Kapuze. Hinweise nimmt die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950, entgegen.

Lack verkratzt

Gladenbach: An der Einfahrt eines Mehrfamilienhauses in der Ringstraße hinterließ ein Randalierer in der Nacht auf Sonntag, 22. Dezember, einen Schaden von 500 Euro. Der Rowdy zerkratzte den Lack eines grauen Audi und suchte anschließend unerkannt das Weite. Hinweise nimmt die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950, entgegen.

Sitzbank angefahren

Biedenkopf: Auf dem Fuß- und Radweg am Obermühlsweg fuhr ein Autofahrer bereits am Montag, 16. Dezember, gegen 11 Uhr, gegen eine Sitzbank aus Holz und Beton. Der Unbekannte kümmerte sich nicht um das Geschehen und fuhr weiter. Der Pkw des mutmaßlichen Verursachers dürfte im Frontbereich beschädigt sein. Die Schadenshöhe steht noch nicht genau fest. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Parkplatzrempler vor Lebensmittelmarkt

Rauschenberg: Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Bahnhofstraße fuhr ein Unbekannter am Donnerstag, 19. Dezember, zwischen 10 und 12 Uhr, vorne links gegen einen schwarzen Audi A 3 und hinterließ einen Schaden von 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, entgegen.

Kind hinten angeschnallt - Tür kracht gegen Golf

Kirchhain: Eine junge Frau schnallte am Samstag, 21. Dezember, ihr Kind auf dem Rücksitz an. Dabei krachte die Tür des Autos gegen einen geparkten grauen Golf und verursachte einen Schaden von 850 Euro. Der Vorfall ereignete sich um 13.10 Uhr auf dem Parkplatz eines Marktes in der Frankfurter Straße. Nach Zeugenangaben war die unbekannte Fahrerin mit einem neueren Mercedes-Kombi mit Marburger Zulassung unterwegs. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, entgegen.

Randalierer am Vereinsheim

Kirchhain: Durch Tritte gegen die Tür des Kaninchenzuchtvereins im Drosselweg verursachten Unbekannte am Sonntag, 22. Dezember, zwischen 2.30 und 13 Uhr, einen Schaden von 600 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, entgegen.

Drei Reifen platt - Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung

Marburg: In der Nonnengasse stachen Randalierer zwischen Montag, 16. Dezember, 15 Uhr und Samstag, 21. Dezember, 10 Uhr, drei Reifen eines schwarzen VW Polo platt. Der Schaden beträgt etwa 210 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Glasfüllung beschädigt

Marburg: Die Scheibe der Eingangstür zu einem Mehrfamilienhaus beschädigte ein Unbekannter zwischen Freitag, 20. Dezember, 19 Uhr und Samstag, 21. Dezember, 7.30 Uhr, in der Metzgergasse. Durch den Schlag oder Wurf entstand ein Schaden von 400 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Zehn Kellerräume aufgebrochen

Marburg: Bereits vor einigen Tagen berichtete die Polizei über Kellereinbrüche in der Friedrich-Ebert-Straße. Nun schlugen Unbekannte zwischen Donnerstag, 19. Dezember, 18 Uhr und Freitag, 20. Dezember, 11 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus im Rostocker Weg zu. Die Einbrecher hebelten die Eingangstür zum Wohnhaus und anschließend die Tür zu den Kellerparzellen auf. Anschließend brachen die Diebe zehn Kellerverschläge auf und erbeuteten einen Fernseher Telefunken, Werkzeuge, Alkohol und Bekleidung. Der Gesamtschaden beläuft sich nach bisherigen Erkenntnissen auf etwa 1200 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Diebe kommen über Hinterhof

Biedenkopf: Wegen Estricharbeiten im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Hainstraße hingen mehrere LED-Leuchten zur Ausleuchtung der Baustelle an einem Balken. Die Unbekannten kamen zwischen Samstag, 21. Dezember, 20.40 Uhr und Sonntag, 22. Dezember, 8 Uhr und stahlen die Strahler im Wert von 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf