Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

23.12.2019 – 10:04

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Werkzeuge gestohlen;Dieseldiebstahl der besonderen Art - Kripo sucht Zeugen- Elf Zugmaschinen betroffen;Drogentest positiv - Vier Blutentnahmen veranlasst;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Werkzeuge gestohlen

Wetter: Ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen in der Amönauer Straße, das mittlerweile als Werkstatt genutzt wird, geriet zwischen Dienstag, 17. Dezember, 17 Uhr und Freitag, 20. Dezember, 16 Uhr, in das Visier von Einbrechern. Die Unbekannten erbeuteten mehrere Kettensägen, Akku-Schrauber, eine Bohrmaschine, ein Kernbohrgerät, eine Stichsäge sowie einen Elektrohobel. Bei der Beute im Wert von 4000 Euro handelt es sich ausschließlich um Geräte des Herstellers Makita und Stihl. Zeugen, denen in der relevanten Zeit verdächtige Personen/Fahrzeuge aufgefallen sind, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Dieseldiebstahl der besonderen Art - Kripo sucht Zeugen- Elf Zugmaschinen betroffen

Neustadt: Um die 4700 Liter Dieselkraftstoff stahlen Unbekannte zwischen Samstag, 21. Dezember, 20 Uhr und Sonntag, 22. Dezember, 13.30 Uhr, in der Straße "Am Alten Weinberg". Die Diebe machten sich auf dem Firmenparkplatz an insgesamt elf Zugmaschinen zu schaffen, brachen teilweise die Tankdeckel auf und zapften den Treibstoff ab. Die Aktion am Ortseingang in Nähe der Bundesstraße 454 dürfte einige Zeit in Anspruch genommen haben. Aufgrund der Menge muss der Abtransport in einem größeren Fahrzeug/mehreren Fahrzeugen erfolgt sein. Die Kriminalpolizei bitte um Mithilfe und fragt: Wem sind am Tatort oder in Tatortnähe verdächtige Personen/Fahrzeuge aufgefallen? Wer hat in der Straße "Am Alten Weinberg" Ladetätigkeiten wahrgenommen? Hinweise bitte an das Fachkommissariat der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Drogentest positiv - Vier Blutentnahmen veranlasst

Marburg und Stadtallendorf: Am Wochenende musste die Polizei bei vier Autofahrern Blutentnahmen anordnen, nachdem der Drogenvortest positiv anschlug. Am Samstagvormittag, 21. Dezember, traf es zwei junge Autofahrer in der Afföllerstraße in Marburg. Am späten Nachmittag zog eine Streife aus Stadtallendorf einen Autofahrer, der auf der B 454 in Richtung Neustadt unterwegs war, aus dem Verkehr. In der Nacht auf Sonntag, 22. Dezember, kontrollierten die Beamten auf der Beltershäuser Straße in Cappel einen mit drei Personen besetzen Pkw. Bereits beim Herantreten an den Wagen strömte den Ordnungshütern der bestens bekannte Geruch von Marihuana entgegen. Der Geruch wurde durch die Sicherstellung einer geringen Menge "Gras" bei dem 23-jährigen Fahrer bestätigt. Alle betroffenen Verkehrsteilnehmer durften nach der erforderlichen Blutentnahme die Polizeiwache wieder zu Fuß verlassen.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf