Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

22.10.2019 – 13:38

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Außenspiegel berühren sich- Fahrer eines grauen Pkws bitte melden;Roter Lkw gesucht;Test schlägt an - Blutentnahme;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Außenspiegel berühren sich- Fahrer eines grauen Pkws bitte melden

Marburg/Landesstraße 3288: Am Montagnachmittag, 21. Oktober berührten sich im Begegnungsverkehr auf der Landesstraße 3288 die Außenspiegel zweier Fahrzeuge. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer eines grauen Pkws. Eine Hyundai-Fahrerin war zwischen 15.45 Uhr und 16.30 Uhr von Weitershausen kommend in Richtung Dilschhausen unterwegs. In einer Kurve kam es letztendlich zu einer Berührung mit dem entgegenkommenden grauen Pkw, eventuell der Marke Volkswagen. Die Frau fuhr zunächst weiter, kehrte aber kurz nach dem Unfall mit einem Zeugen zurück zum Unfallort. Von dem zweiten beteiligten Fahrzeug, das von einem etwa 60 Jahre alten Mann gesteuert wurde, fehlte jetzt allerdings jede Spur. Laut Angaben des Zeugen hielt dieser Fahrer direkt nach der Berührung an und schaltete das Warnblinklicht an. Der Mann wird gebeten, Kontakt mit der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, aufzunehmen.

Roter Lkw gesucht

Lohra/Kreisstraße 48: An dem Frontspoiler eines schwarzen Mercedes entstand am Dienstagmorgen, 22. Oktober ein Schaden von 500 Euro. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach dem Fahrer eines roten Lastwagens samt Anhänger. Der junge Benz-Fahrer fuhr um 8.15 Uhr auf der Kreisstraße 48 von Reimershausen nach Oberwalgern. Eigenen Angaben zufolge kam ihm der Lkw in einer engen Kurve, teilweise auf seiner Fahrspur, entgegen. Um einen Unfall zu verhindern, setzte er seinen Pkw zurück und beschädigte sich dabei in einer Fahrbahnsenke den Frontspoiler. Durch Winken und Hupen versuchte der Benz-Fahrer sein Gegenüber vergeblich auf den Schaden hinzuweisen. Zeugen, die nähere Angaben zu dem Unfall und/oder den Lkw machen können, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Test schlägt an - Blutentnahme

Stadtallendorf: Wieder einmal musste die Polizei am Dienstag, 22. Oktober bei einem Autofahrer eine Blutentnahme veranlassen. Die Ordnungshüter kontrollierten die 34-Jährigen am Vormittag in der Innenstadt. Der Mann durfte die Wache nach den erforderlichen Maßnahmen wieder verlassen. Der Fahrzeugschlüssel blieb allerdings bei den Beamten.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf