Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

12.08.2019 – 11:30

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Einbrecher verletzte sich; Alkohol- und Betäubungsmittel; mehrere Sachbeschädigungen

Marburg-Biedenkopf (ots)

Marburg - Einbrecher verletzte sich

Obwohl sich der Einbrecher beim Einschlagen der Scheibe verletzte, durchsuchte er noch die Erdgeschosswohnung. Der Täter stahl Goldschmuck. Die Schadenshöhe steht ebenso wenig fest, wie die genaue Tatzeit. Die Tatzeit liegt zwischen Freitag, 02 und Sonntag, 11. August. Der Täter kletterte in der Sudetenstraße auf den Balkon der Erdgeschosswohnung und stieg von dort durch die zertrümmerte Scheibe ein. Den gesicherten Spuren nach blutete der Einbrecher wohl stark. Wer hat in der fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Wem ist in dieser Zeit eine offenbar durch Schnittwunden verletzte Person aufgefallen? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Ostkreis - Alkohol- und Betäubungsmittel - 1 x Unfall und 1 x ohne Führerschein

Bereits am Dienstag, 06. August, um 18.10 Uhr kam es in Stadtallendorf zu einem Verkehrsunfall, weil der Fahrer mit mehr als 2 Promille hinterm Steuer saß. Der 31 Jahre alte Mann aus dem Ostkreis hatte wohl eine Kneipentour unternommen, um dann mit dem Auto zu fahren. Auf der Heimfahrt standen zunächst in der Herrenwaldstraße ein Verkehrszeichen und dann in der Emsdorfer Straße zwei geparkte Autos im Weg. Bei der letzten Kollision riss das linke Vorderrad ab, sodass der verursachende Pkw 50 Meter weiter stehenblieb. Als der Fahrer pflichtbewusst sein Warndreick vor der Kurve aufstellte, traf er auf die Polizei, die durch einen der vom Kollisionskrach aufgeschreckten Anwohner sofort angerufen wurde. Der Alkotest zeigte über 2,1 Promille an. Die Polizei veranlasste die Blutprobe und stellte den Führerschein sicher. Der Gesamtschaden der Unfälle beträgt mehrere Tausend Euro. Der 31-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Am Freitag, 09. August fielen der Polizei Stadtallendorf gleich drei Fahrzeugführer auf. Ein bereits polizeilich mehrfach aufgefallener 45-Jähriger fuhr kurz vor 16 Uhr mit seinem Roller durch Kirchhain, obwohl er keinen Führerschein hat und zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wie der Test belegte. Da der Mann zusätzlich noch ein Butterflymesser bei sich hatte, muss er sich auch noch wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Am Abende zog die Polizei dann noch einen weiteren Rollerfahrer und einen Autofahrer aus dem Verkehr, nachdem ihre Drogentests positiv verlaufen waren. Für beide ging es zur Blutprobe mit zur Wache und die Fahrt war mit dem anhalten beendet.

Breidenstein - Auto erheblich beschädigt

Die Front- und Heckscheibe zertrümmert und die komplette Fahrerseite verkratzt bedeuten sicher einen Schaden von mehreren Tausend Euro. Der von dieser Sachbeschädigung betroffene graue Suzuki Vitara parkte zur Tatzeit zwischen 01 Uhr am Freitag und 10.45 Uhr am Samstag, 10. August am Straßenrand vor dem Anwesen Hammerweg 2. "Diese Sachbeschädigung ging sicher nicht geräuschlos ab. Die Polizei hofft, dass jemand den Krach gehört und in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann." Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Dreihausen - Fahrübungen?

Waren es Fahrübungen oder wurde die Fläche als Parkplatz missbraucht oder war es einfach ein unbedachtes Fahrmanöver z.B: ein Wenden, unter Ausnutzung des Platzes? All das ist reine Spekulation. Fakt ist, dass ein Fahrzeug mit einer Spurbreite von 1,20 Metern den Rasenplatz des VFL Dreihausen befahren hat und dabei einen Schaden von Höhe von mindestens 500 Euro verursachte. Das Befahren muss zwischen 20 Uhr am Freitag und 10 Uhr am folgenden Samstagmorgen (10. August) gewesen sein. Wer hat entsprechende Beobachtungen gemacht? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Biedenkopf - Tritt gegen den Audi

Den Spuren nach war es ein Tritt, der zu dem Schaden an Frontstoßstange und Kühlergrill führte. Der betroffene graue Audi A3 Sportsback parkte zur Tatzeit von Freitag auf Samstag, 10. August, zwischen 20 und 04 Uhr rechts auf dem Parkplatz eines Gastronomiebetriebs in der Hainstraße. Der Schaden am Audi beläuft sich auf mindestens 500 Euro. Hinwiese auf den Täter ergaben die ersten Ermittlungen nicht. Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell