PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

29.11.2021 – 15:09

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Verpuffung + Portmonee entwendet + Reifen zerstochen + Versuchter Diebstahl + Schaufensterscheibe und Auto beschädigt + Nachtrag zur Meldung "Unfall im Kreisverkehr"

Friedberg (ots)

Verpuffung

Reichelsheim- Dorn-Assenheim: Vier leicht verletzte Personen und 20.000 Euro Schaden sind die Folge einer Verpuffung, die sich am Samstag (27.11.) gegen 22.50 Uhr in der Langeweidstraße ereignete. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatte bisherigen Erkenntnissen zufolge Essen unbeaufsichtigt auf dem Herd gelassen und anschließend einen entstandenen Fettbrand mit Wasser löschen wollen. Dies verursachte eine Verpuffung. Drei Nachbarn eilten zur Hilfe und löschten den Brand schlussendlich. Die Nachbarn und der 20-Jährige Bewohner kamen mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Wohnung ist derzeitig unbewohnbar. Die Feuerwehr Dorn-Assenheim, die Polizei und der Rettungsdienst waren jeweils mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.

Portmonee entwendet

Friedberg: Ein Portmonee mit vielen Ausweisen, dafür aber ohne Bargeld entwendeten Diebe aus einem geparkten PKW in der Obere Liebfrauenstraße. Zwischen 22 Uhr am Freitag (26.11.) und 12.05 Uhr am Samstag schlugen sie eine Scheibe des schwarzen A3 ein und nahmen die Geldbörse an sich. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

In der Heinrich-Busold-Straße nahmen die Diebe lediglich fünf Euro Bargeld aus dem Portmonee, was in einem geparkten VW lag. Auch hier zerstörten sie die Scheibe, um an das Diebesgut zu gelangen. Der zwischen 20 Uhr am Freitag (26.11.) und 10.10 Uhr am Samstag entstandene Schaden am silberfarbenen Polo wird auf 500 Euro geschätzt. Die Polizei in Friedberg, 06031/601-0, bittet um Hinweise.

Reifen zerstochen

Büdingen: Zwei Reifen eines geparkten Mercedes zerstachen Unbekannte in der Straße In den Weiherwiesen. Der etwa 160 Euro teure Schaden an der grauen C-Klasse entstand zwischen 21.30 Uhr am Freitag (26.11.) und 10.50 Uhr am Samstag. Die Büdinger Polizei, Tel. 06042/9648-0, bittet um Hinweise.

Versuchter Diebstahl

Bad Nauheim: Ohne Beute flüchtete ein Dieb in der Gustav-Kayser-Straße, nachdem er bei einem dort geparkten Renault die Scheibe beschädigt hatte. Ob jemand den Dieb bei der Tat störte oder sich nichts Brauchbares im Fahrzeuginneren befand, ist bisher nicht bekannt. Der 200 Euro hohe Schaden am weißen Kangoo entstand zwischen 22.45 Uhr am Freitag (26.11.) und 9.10 Uhr am Samstag. Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0, bittet um Hinweise.

Schaufensterscheibe und Auto beschädigt

Bad Nauheim: Die Beschädigung eines Schaufensters und einen abgetretenen Außenspiegel eines geparkten Opel am Marktplatz meldete ein Zeuge am Sonntag (28.11.) gegen 2.20 Uhr. Ein laut grölender junger Mann soll für die Beschädigungen verantwortlich sein, der dann aber mit weiteren Personen in Richtung Innenstadt wegrannte. Eine Personenbeschreibung liegt bislang nicht vor, der Schaden ist jeweils mehrere hundert Euro hoch. Die Polizei in Friedberg, Tel. Tel.: 06031/601-0, bittet um weitere Zeugenhinweise.

Nachtrag zur Meldung "Unfall im Kreisverkehr" (Pressemeldung vom 29.11.2021, 13.31 Uhr)

Butzbach: Der in der Pressemeldung erwähnte 67-Jährige ist verstorben. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an.

Yasmine Hirsch, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Friedberg
Weitere Storys aus Friedberg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau