PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

27.10.2021 – 16:36

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Handy und Bargeld gestohlen +++ Körperverletzung in der Äppelallee +++ Diebstahl eines Wohnmobils +++ Fahrraddiebstahl im Rheingauviertel +++ Kellerabteile aufgebrochen +++ Präventionshinweis

Wiesbaden (ots)

1. Handy und Bargeld gestohlen,

Wiesbaden, Wellritzstraße,

Mittwoch, 27.10.2021, 02:00 Uhr

(ll) In der vergangenen Nacht kam es im Wiesbadener Westend zu einer Auseinandersetzung von vier Personen, bei der einem 39-jährigen Wiesbadener, neben seinem Handy, auch noch Bargeld entwendet wurde. Der Geschädigte lief gegen 02:00 Uhr durch die Wellritzstraße, als er von einem unbekannten Mann angesprochen wurde, ob er ihm Geld wechseln könne. Nach Angaben des Wiesbadeners habe er Bargeld ausgehändigt, aber kein Wechselgeld bekommen. Hieraus sei ein Streitgespräch entstanden, zu dem zwei weitere Männer hinzugekommen seien. Unvermittelt habe ihn dann der erste Täter mehrfach geschlagen. In der Folge hätten die drei Männer dort stehende Stühle auf den Geschädigten geworfen, wodurch dieser stürzte und sein Mobiltelefon verlor. Die Diebe nahmen sich das Handy und flüchteten in Richtung Hellmundstraße. Nach Angaben des Geschädigten, sei der erste Mann etwa 33 Jahre alt, ca. 175cm groß und von marokkanischer Herkunft gewesen. Weiter habe er kurze Haare gehabt und einen weißen Kapuzenpullover getragen. Die später hinzugekommenen Täter seien beide ebenfalls etwa 33 Jahre alt, ca. 175cm groß, aber von russischer Herkunft gewesen. Einer der beiden soll mit einer roten Jacke sowie einer dunklen Jeans bekleidet gewesen sein.

Zeuginnen oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345 - 2140 zu melden.

2. Körperverletzung in der Äppelallee,

Wiesbaden, Äppelallee,

Dienstag, 26.10.2021, 13:40 Uhr

(ll) Am Dienstagmittag wurde eine junge Dame auf einem Parkplatz in Biebrich von einem Unbekannten angegangen. Ihren Angaben nach war die 46-jährige Wiesbadenerin auf dem Parkplatz eines Verkaufsmarktes in der Äppelalle, als sie gegen 13:40 Uhr grundlos von einer männlichen Person geschlagen worden sei. Der Täter konnte flüchten, bevor die alarmierte Polizei vor Ort eintraf. Laut der Geschädigten sei der Angreifer etwa 18 - 20 Jahre alt gewesen, habe eine dunkle Hautfarbe gehabt und sei mit einem Kapuzenpullover sowie einer Jacke darüber bekleidet gewesen.

Zeuginnen oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe des 5. Polizeireviers in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345 - 2540 zu melden.

3. Diebstahl eines Wohnmobils,

Wiesbaden, Rheinblickstraße,

Dienstag, 26.10.2021, 23:00 Uhr bis Mittwoch, 27.10.2021, 04:20 Uhr

(ll) In der Nacht zu Mittwoch wurde im Wiesbadener Stadtteil Biebrich ein Campingwagen im Wert von etwa 45.000EUR entwendet. Laut dem Geschädigten habe der schwarze Hymer am Vorabend gegen 23:00 Uhr noch in der Rheinblickstraße gestanden. Am frühen Morgen, gegen 04:20 Uhr, habe er dann festgestellt, dass das Wohnmobil gestohlen wurde. Das Fahrzeug hat das amtliche Kennzeichen WI - SJ 111.

Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345 - 0 zu melden.

4. Fahrraddiebstahl im Rheingauviertel,

Wiesbaden, Kiedricher Straße,

Samstag, 23.10.2021, 12:00 Uhr bis Montag, 25.10.2021, 07:00 Uhr

(ll) Zwischen Samstagmittag und Montagmorgen wurde ein Mountainbike vor einem Mehrfamilienhaus im Rheingauviertel entwendet. Wie am Dienstag bei der Polizei angezeigt wurde, habe der Geschädigte das graue Fahrrad am Samstagmittag gegen 12:00 Uhr mit einem Faltschloss am Fahrradständer in der Kiedricher Straße festgemacht. Als er dann am Montag gegen 07:00 Uhr zu dem Abstellplatz gekommen sei, war das Fahrrad entwendet worden. Hinweise zu den Tätern liegen derzeit nicht vor.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe des 4. Polizeireviers in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345 - 2440 zu melden.

5. Mehrere Kellerabteile aufgebrochen,

Wiesbaden, Am Hohen Stein,

Montag, 25.10.2021 bis Dienstag, 26.10.2021, 07:00 Uhr

(ll) Diverse Kellerabteile waren zwischen Montag und Dienstag das Ziel von Einbrechern in Biebrich. Knapp 30 Kellerparzellen in einem Mehrfamilienhaus wurden in der Straße Am hohen Stein zwischen Montag und Dienstag, 07:00 Uhr, von einem oder mehreren unbekannten Tätern aufgebrochen und ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursacht. Hinweise zu den Tätern oder genauere Angaben zum Diebesgut liegen derzeit noch nicht vor.

Hinweisgeberinnen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe des 4. Polizeireviers in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345 - 2440 zu melden.

6. Präventionshinweis des Polizeipräsidiums Westhessen

(ll) In den vergangenen Tagen wurden im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Westhessen wiederholt Mitteilungen über betrügerische "Schockanrufe" oder "falsche Polizeibeamte" bekannt. Die unbekannten Täter versuchen dabei die zumeist lebensälteren Angerufenen unter Druck zu setzen und zu einer Herausgabe von Wertsachen zu bewegen. Wiederholt kam es auch im Wiesbadener Bereich zu Meldungen, bei denen die Anrufer vorgeben ein Arzt aus einem umliegenden Krankenhaus zu sein. Die Täter erklären nun, dass ein Familienangehöriger auf Grund einer Corona-Erkrankung dringend teure Medikamente benötigt und fragen nach Bargeld oder Wertgegenständen. Hierbei handelt es sich um eine Straftat, welche unbedingt angezeigt werden sollte. Die Polizei rät bei verdächtigen Anrufen sich umgehend bei der nächsten Polizeistation oder einem Familienangehörigen zu melden und nicht auf die Forderungen der Anrufer einzugehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042 / 1041 / 1043
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Wiesbaden
Weitere Storys aus Wiesbaden
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen