Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

06.08.2019 – 14:01

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden:

1. Raub unter Jugendlichen, Wiesbaden, Kronprinzenstraße, Montag, 05.08.2019, 20:15 Uhr

(ge) Am Montagabend, gegen 20:15 Uhr, raubten drei Jugendliche Bargeld von einem 13-jährigen Jungen. Ein 16-Jähriger, ein 15-Jähriger und ein 14-Jähriger drohten dem 13-Jährigen und seinen Freunden mit Schlägen und entwendeten ihm sein Bargeld in Höhe von 20 Euro. Im weiteren Verlauf des Tages konnten alle drei Beschuldigten ausfindig gemacht und festgenommen werden. In welcher Form sich die mutmaßlichen Tatverdächtigen an dem Raub beteiligt haben bedarf weiterer Ermittlungen. Die Wiesbadener Polizei hat dazu die Ermittlungen aufgenommen.

2. Einbruch in Kosmetikstudio, Wiesbaden, Gneisenaustraße, Freitag, 02.08.2019, 19:00 Uhr - Montag, 05.08.2019, 09:00 Uhr

(ge) Zwischen Freitag und Montag brachen unbekannte Täter in ein Kosmetikstudio in der Gneisenaustraße in Wiesbaden ein. Die Unbekannten öffneten gewaltsam die Zugangstür und entwendeten Wertsachen und Bargeld in Wert von mehreren Hundert Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

3. Mountainbike gestohlen, Wiesbaden-Biebrich, Straße der Republik, Sonntag, 04.08.2019, 09:28 Uhr - 09:30 Uhr

(ge) In einem kurzen Moment der Unachtsamkeit entwendete ein unbekannter Täter ein Fahrrad in der Straße der Republik in Wiesbaden-Biebrich. Der Geschädigte lehnte sein rot-weißes Mountainbike für etwa zwei Minuten gegen eine Hauswand. Im Anschluss daran war sein Rad der Marke "Focus" von Unbekannten entwendet worden. Das Fahrrad hatte einen Wert von über Tausend Euro. Das 5. Revier in Wiesbaden hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611)345-2540 zu melden.

4. Wäschedieb, Wiesbaden-Rambach, Ostpreußenstraße, Montag, 05.08.2019, 21:00 Uhr - Dienstag, 06.08.2019, 00:05 Uhr

(ge) Zwischen Montag, 21:00 Uhr und Dienstag, 00:05 Uhr verschaffte sich ein unbekannter Täter Zugang zu einem Balkon in der Ostpreußenstraße in Wiesbaden-Rambach und entwendete mehrere Bekleidungsstücke. Der Unbekannte verschaffte sich auf bisher ungeklärte Art und Weise Zugang zu dem Balkon des Mehrfamilienhauses und entwendete Wäschestücke im Wert von etwa 50 Euro. Das 4. Revier in Wiesbaden hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611)345-2440 zu melden.

5. Verkehrsunfall mit leichtverletztem Kind, Wiesbaden, Saalgasse, Montag, 05.08.2019, 17:15 Uhr

(ge) Am Montag, gegen 17:15 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem leichtverletztem Kind. Ein 54-jähriger Mann befuhr die Saalgasse in Richtung Obere Webergasse. Auf der Saalgasse stehen auf der rechten Seite Fahrzeuge dicht hintereinander geparkt. Die Sicht auf den Gehweg ist somit eingeschränkt. Nach Angaben eines Zeugen, rannte ein 9-jähriges Kind auf die Straße, jedoch schaffte es der 54-jährige Fahrer trotz langsamer Fahrt nicht mehr rechtzeitig zu bremsen und es kam zu einem Zusammenstoß. Das Kind verletzte sich hierbei leicht und wurde vor Ort medizinisch behandelt.

6. Verkehrsunfälle mit Fahrerflucht, Wiesbaden, Mainzer Straße, Wiesbaden-Kostheim, Waldhofstraße Sonntag, 04.08.2019 - Montag, 05.08.2019

(ge) Zwischen Sonntag und Montag kam es zu zwei Verkehrsunfällen mit Fahrerflucht. Ein in der Mainzer Straße in Wiesbaden abgestellter Skoda Octavia wurde vermutlich beim Ein- oder Ausparken von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Hierbei entsandt ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. Der Unbekannte floh vom Unfallort, ohne seine Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Des Weiteren beschädigte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug einen grauen Audi, welcher in der Waldhofstraße in Wiesbaden-Kostheim geparkt war. Auch hier wurde vermutlich beim Ein- oder Ausparken das Fahrzeug beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Die Polizei in Wiesbaden hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Fahrräder und Kinderspielzeug von Grundschulgelände entwendet, Taunusstein-Neuhof, Ziegelhüttenweg (Sonnenschule), Freitag, 02.08.2019, 15:00 Uhr bis Montag, 05.08.2019, 08:30 Uhr

(te) Zwischen Freitag und Montag entwendeten unbekannte Täter mehrere Spielzeuge von dem Gelände der Sonnenschule in Taunusstein-Neuhof. Hierzu wurde die Holzhütte gewaltsam geöffnet, in der sich die Gegenstände befanden. Es handelt sich um Cityroller, Kettcars und Fahrräder, welche den Schülern als Pausenbeschäftigung zur Verfügung stehen. Der Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Schwalbach unter der (06124) 7078 - 140 zu melden.

2. Handfeste Auseinandersetzung in Postfiliale, Taunusstein-Hahn, Grillparzerstraße, Montag, 05.08.2019, 14:10 Uhr

(te) Am Montag kam es zu einer verbalen sowie körperlichen Auseinandersetzung in einer Postfiliale in Taunusstein-Hahn. Eine 65-jährige Kundin wollte ein Retourenpäckchen abgeben. Hierbei kam es zu einem lautstarken Dialog mit einem Mitarbeiter der Filiale, welcher in Beleidigungen mündete. Daraufhin folgten Handgreiflichkeiten. Die Kundin verließ anschließend die Filiale. Gegen beide Beteiligte wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell