Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach mehr verpassen.

07.08.2020 – 12:57

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Sexueller Übergriff auf eine Passantin; Erneuter Brand im leerstehenden Gebäude; Geld und Handy abgenommen

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Sexueller Übergriff auf eine Passantin - Offenbach

(mm) Eine Passantin ist Donnerstagmorgen auf einer Treppe am Hauptbahnhof Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden. Der Täter hatte die Frau kurz vor 6 Uhr unsittlich berührt und war dann, nachdem er von ihr angeschrien wurde, geflüchtet. Der Unbekannte war 40 bis 45 Jahre alt, 1,75 Meter groß und von dicklicher Statur. Er hatte ein rundliches Gesicht und verquollene dunkle Augen sowie braune lockige Haare. Sein Gesicht war gebräunt. Er trug eine weiße Jacke, ähnlich der einer Malerjacke. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

2. Erneuter Brand im leerstehenden Gebäude - Rödermark/Ober-Roden

(mm) Brandstiftung ist nicht auszuschließen, berichten die Brandursachenermittler des Polizeipräsidiums Südosthessen, nachdem es nun zum zweiten Mal innerhalb von nur drei Tagen in einem leerstehenden Gebäude in der Kapellenstraße brannte. Wie wir berichteten, wurde bei dem Feuer am Mittwoch, gegen 19.20 Uhr, ein Schaden von zirka 1.500 Euro verursacht. Bei dem zweiten Brand, der am Freitag, kurz nach 3 Uhr, erneut Polizei und Feuerwehr auf den Plan riefen, ist die Schadenshöhe noch nicht bekannt. Personen wurden bei beiden Bränden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Beobachtungen oder Hinweise geben können, sich auf der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

3. Wein und Zigaretten gestohlen - Dreieich

(mm) Eine noch unbekannte Anzahl von Weinflaschen und Zigaretten stahlen Einbrecher in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag aus einem Restaurant "An der Trifft" in Dreieichenhain. Um in die Räumlichkeiten zu gelangen, brachen die Täter zwischen 23.30 und 8 Uhr eine Terrassentür auf. Anschließend schnappten sie sich mehrere in der Gaststätte gelagerte Weinflaschen. Ebenso sackten sie den Inhalt aus einem Zigarettenautomaten ein. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234.

4. Auto verkratzt - Mainhausen

(mm) Sachbeschädigungen begingen Unbekannte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Seestraße in Mainflingen an einem abgestellten Seat Leon. Die Unbekannten kratzten zwischen 20 und 9 Uhr mit einem nicht bekannten Gegenstand ein Hakenkreuz in die Motorhaube. Im Bereich der linken vorderen Fahrzeugseite wurden ebenfalls Kratzer in den Lack geritzt. Die Polizei schließt nicht aus, dass in dieser Nacht noch weitere Fahrzeuge mutwillig beschädigt worden sind. Nach einem ersten Hinweis soll an einem weiteren Auto vermutlich ein Außenspiegel abgeschlagen worden sein. Der Geschädigte hat sich allerdings noch nicht bei der Polizei gemeldet. Zeugen sowie weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizeistation Seligenstadt unter der Rufnummer 06182 8930-0 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

1. Geld und Handy´s abgenommen - Maintal

(mm) Drei Täter haben am Dienstag, zwischen 22.30 und 23 Uhr, in einem Hotelzimmer in Dörnigheim "Am Bootshafen" zwei Handy´s und Geld einem Gast abgenommen. Das Trio hatte sich zuvor durch Klopfen an der Tür Zutritt in das Zimmer verschafft. Nachdem sie Einlass bekommen hatten, wurde der Gast mit einem Messer bedroht und ihm die Sachen abgenommen. Anschließend verschwanden die Täter wieder. Einer von ihnen hatte dunkelblondes, volles, kurzes Haar und einen Dreitagebart. Er war etwa 1,70 groß und trug ein dunkelgraues T-Shirt sowie eine schwarze Sporthose. Ein weiterer hatte eine Glatze und einen kleinen kurzen "Ziegenbart". Er war 1,70 Meter groß, dick und trug eine blau-weiß-rot gestreifte Jacke. Eine schwarze Umhängetasche hatte er auch dabei. Der dritte Täter hatte schwarze Haare und eine Narbe durch die rechte Augenbraue. Er war kleiner als seine Komplizen. Bekleidet war er mit einem grauen T-Shirt und einer grau-schwarzen Jeans mit Gürtel.

2. Zigarettenautomaten aufgebrochen - Erlensee

(mm) Zwei dunkel gekleidete Männer im Alter zwischen 25 und 30 Jahren haben am Freitag, gegen 2.20 Uhr, einen Zigarettenautomaten in der Bleichstraße in Langendiebach aufgebrochen. Die in dem Automaten befindlichen Zigarettenschachteln verstaute das Duo in einem dunklen Sack. Das vorgefundene Bargeld nahmen die Täter, von denen einer kräftig und der andere schmal war, ebenfalls mit. Weitere Hinweise nimmt die Polizei in der Cranachstraße in Hanau unter der Rufnummer 06181 9010-0 entgegen.

Offenbach, 07.08.2020, Pressestelle, Michael Malkmus

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell