Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach mehr verpassen.

20.01.2020 – 14:12

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Straßenraub, Passant wurde geschlagen, Radlerin von Transporter touchiert...

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Straßenräuber erbeuteten AirPods - Offenbach

(aa) Ein Fußgänger wurde am Sonntagnachmittag in der Straße "Am Heiligenstock" von zwei etwa 15 und 20 Jahre alten Räubern überfallen. Gegen 16.50 Uhr traf der Jugendliche aus Offenbach auf das Duo. Sie drohten ihm Gewalt an und nahmen ihm seine Kopfhörer ab. Die Täter flüchteten in Richtung Lessingstraße. Der Ältere war etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er hatte dunkle kurze Haare und einen schwarzen langen Vollbart. Er trug eine schwarze Jacke sowie eine dunkle Jogginghose. Der Komplize war kleiner und schlank. Er hatte dunkle lange Haare. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

2. Passant wurde auf Parkplatz geschlagen - Polizei sucht Zeugen - Offenbach

(aa) Noch unklar sind die Hintergründe eines Vorfalls, der sich bereits am Mittwoch vergangener Woche (15. Januar) in der Odenwaldstraße 70 ereignet hat und bei dem ein Passant verletzt wurde. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Gegen 13.15 Uhr war der 41-Jährige nach dem Einkauf zu seinem auf dem Parkplatz am Ring Center abgestellten Wagen gegangen, als er von zwei 25 bis 35 Jahre alten Männer angehalten wurde. Die Unbekannten sagten "Hallo" und schlugen unvermittelt dem Offenbacher ins Gesicht. Das Opfer erlitt einen Nasenbeinbruch und Prellungen. Die etwa 1,80 Meter großen Täter flüchteten anschließend. Einer trug eine kurze dunkle Jacke und Bluejeans sowie eine schwarze Basecap mit hellem Emblem. Der Komplize war ebenfalls mit einer kurzen dunklen Jacke sowie Bluejeans bekleidet. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer des 2. Reviers: 069 8098-5200.

3. Unfallflucht: Zweirad krachte in den Zaun - Rodgau/Nieder-Roden

(aa) Nach einer Unfallflucht am Wochenende in der Borsigstraße geht die Polizei nach erfolgter Spurensuche von einem motorisierten Zweirad als Verursacherfahrzeug aus. Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag hatte der Fahrer eines Krades die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen den Zaun des Anwesens Nummer 21 gekracht, wobei drei Pfosten, Zaunelemente und ein Werbeschild beschädigt wurden. Der Verursacher fuhr davon, ohne sich um den Schaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Die Polizei Heusenstamm bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06104 6908-0.

Main-Kinzig-Kreis

1. Radlerin touchiert - wer fuhr den Transporter? - Hanau

(aa) Eine Fahrradfahrerin wurde am Freitagmittag bei einem Unfall in der Hospitalstraße leicht verletzt. Der Verursacher, der in einem blauen Transporter unterwegs war, hielt nicht an. Die Ermittler der Fluchtgruppe bitten daher um Hinweise unter der Rufnummer 06183 91155-0. Gegen 13.30 Uhr war die 51-jährige Radlerin auf dem Fahrradweg gefahren, als der blaue Transporter beim Vorbeifahren sie touchierte. Die Langenselbolderin stürzte und zog sich Prellungen am Bein und einen ausgekugelten Zeigefinger zu.

Offenbach, 20.01.2020, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach