PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

12.08.2021 – 11:57

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Einbrecher in Wieseck unterwegs + Offenbar doppelt so viel auf dem Tacho + Pedelec-Fahrer stürzt nach Zusammenstoß + Ausweichmanöver verursacht Unfall

Gießen (ots)

Pressemeldungen vom 12.08.2021:

Einbrecher in Wieseck unterwegs + Offenbar doppelt so viel auf dem Tacho + Pedelec-Fahrer stürzt nach Zusammenstoß + Ausweichmanöver verursacht Unfall

Gießen: Einbrecher in Wieseck unterwegs

In der Alten-Busecker-Straße haben Unbekannte am frühen Montagmorgen offenbar eine Geldkassette mit mehreren hundert Euro entwendet. Die Täter hatten offenbar ein Fenster gewaltsam geöffnet und dann offenbar nach Wertsachen gesucht. Anschließend verschwanden sie mit der Beute in unbekannte Richtung. Wahrscheinlich passierte die Tat zwischen Mitternacht und 06.00 Uhr. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Offenbar doppelt so viel auf dem Tacho

Offenbar wesentlich zu schnell war der Fahrer eine Harley-Davidson am Mittwochabend in der Marburger Straße. Einer Zivilstreife war der Kradfahrer gegen 19.00 Uhr aufgefallen. Dabei beschleunigte der Fahrer auf etwa 100 km/h. Nur mit Schwierigkeiten gelang es der Streife den Verkehrs Rowdy einzuholen und anzuhalten. Ein Verfahren wurde eingeleitet.

Gießen: Fahrradschloss geknackt

In der Gießener Bahnhofstraße kam es zwischen Montag und Mittwoch zum Diebstahl eines Trekkingrades der Marke Fischer. Die Diebe hatten das Schloss beschädigt und dann das Rad mitgenommen. Das Rad, in der Farbe anthrazit, hat einen Wert von etwa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Zweiter Raddiebstahl in der Bahnhofstraße

In der Bahnhofstraße kam es am Mittwochabend zu einem weiteren Raddiebstahl. In diesem Fall hatten es die Diebe aus ein Mountainbike der Marke Orbea abgesehen. Das Rad war mittels eines Kettenschlosses an ein Verkehrsschild angekettet. Offenbar knackten die Täter zwischen 20.30 und 21.30 Uhr das Schloss und verschwanden mit dem Rad, das einen Wert von etwa 600 Euro hat. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Linden: Scheibe fliegt gegen Fensterscheibe

In der Goethestraße kam es zu Beginn der Woche zu einer Sachbeschädigung. Die Täter hatten zwischen Montag und Mittwoch einen Stein gegen eine Scheibe eines Wohnhauses geworfen und einen Schaden von mehreren Hundert Euro verursacht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Nach Diebstahl bereits 2.000 Euro abgehoben

Offenbar schnell waren Diebe am Mittwoch, zwischen 17.30 und 19.10 Uhr, am Kreuzplatz. Die Langfinger hatten einem 79 - Jährigen aus dessen Umhängetasche ein Etui mit Karten, darunter eine Kreditkarte, entwendet. Offenbar hoben sie damit wenig später 2.000 Euro ab. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Verkehrsunfälle:

Pohlheim: Beim Ausparken VW gestreift

Donnerstagnacht (12.August) gegen 03.00 Uhr streifte ein 25-jähriger Mann in einem Fiat beim Ausparken in der Leipziger Straße in Watzenborn-Steinberg einen geparkten VW an der Fahrerseite. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von insgesamt 1.300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Zusammenstoß im Wißmarer Weg

Mittwochabend (11.August) gegen 22.50 Uhr befuhr ein 48-jähriger Mann aus Lollar in einem Mercedes die Mildred-Harnack-Straße und beabsichtigte in den Wißmarer Weg einzubiegen. Ein 24-jähriger Audi-Fahrer befuhr den Wißmarer Weg in Richtung Wettenberg. Trotz eines Bremsmanövers konnte der Audi-Fahrer einen Zusammenstoß mit dem 48-Jährigen nicht mehr verhindern. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Linden: Bei Parkmanöver Mercedes touchiert

Am Mittwoch (11.August) gegen 19.20 Uhr stieß eine 51-jährige Frau aus Gießen in einem Citroen bei einem Parkmanöver in der Straße "Am Lückenberg" in Leihgestern gegen einen geparkten Mercedes. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

B457/Fernwald: Pedelec-Fahrer stürzt nach Zusammenstoß

Ein 68-jähriger Mann in einem LKW beabsichtigte am Mittwoch (11.August) gegen 14.00 Uhr von einem Waldparkplatz auf die Bundesstraße 457 einzufahren. Offenbar übersah der LKW-Fahrer dabei einen 26-jährigen Pedelec-Fahrer aus Fernwald, der auf dem Radweg in Richtung Gießen unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 26-Jährige stürzte und sich leicht verletzte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 450 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

A5/Pohlheim: Unfall bei Überholvorgang

Ein 61-jähriger Mann in einem LKW mit Anhänger und ein 24-jähriger Mann aus Köln in einem PKW befuhren am Donnerstag (12.August) gegen 01.50 Uhr hintereinander die Bundesautobahn 5 in Richtung Frankfurt. Als der 24-Jährige den LKW überholte, geriet der LKW-Fahrer nach links vom Fahrstreifen ab und kollidierte mit dem Fahrzeug des Kölners. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.100 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

A485/Gießen: Ausweichmanöver verursacht Unfall

Am Mittwoch (11.August) gegen 18.45 Uhr befuhr ein 63-jähriger Mann in einem LKW den rechten Fahrstreifen und ein 53-jähriger Audi-Fahrer den linken Fahrstreifen der Bundesautobahn 485 in Richtung Marburg. Als der LKW-Fahrer auf den linken Fahrstreifen wechseln wollte, wich der Audi-Fahrer nach links aus und stieß gegen die Mittelleitplanke. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.600 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Gießen
Weitere Storys aus Gießen