PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

03.08.2021 – 16:25

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Gefährliche Körperverletzung und Sachbeschädigung in Saasen + Vieles aus Parfümerie eingesteckt + Opel rollt weg + Von der Fahrbahn abgekommen

Gießen (ots)

Pressemeldungen vom 03.2021:

Gefährliche Körperverletzung und Sachbeschädigung in Saasen + Vieles aus Parfümerie eingesteckt + Opel rollt weg + Von der Fahrbahn abgekommen

Reiskirchen: Gefährliche Körperverletzung und Sachbeschädigung in Saasen

Wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt die Polizei nach einer Tat, die sich am Sonntagabend (gegen 23.30 Uhr) in der Ludwigstraße in Saasen ereignet hat. Unbekannte hatten offenbar eine Scheibe einer Werkstatt eingeworfen und offenbar Reizgas dort versprüht. Der 57 - jährige Bewohner wurde dabei leicht verletzt. Die Täter warfen offenbar auch Mülltonnen im Hof des Anwesens um. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Vieles aus Parfümerie eingesteckt und Zeugen gebissen

Eine Frau mit drei Kindern flüchtete am Montag, gegen 17.50 Uhr, in der Gießener Innenstadt vor einem Ladendetektiv. Sie hatte gegen 17.50 Uhr eine Parfümerie im Seltersweg betreten und steckte mehrere hochwertige Artikel in eine mitgebrachte Tasche. Der Zeuge hatte dies mitbekommen und forderte die Frau auf, mitzukommen. Dabei soll sie ihn gebissen haben. Anschließend flüchtete sie ohne die Sachen in die Kinogasse und stieg dort in einen weißen Opel Adam. Sie soll etwa 40 Jahre alt sein und eine kräftige Figur haben. Sie soll lange blonde Haare haben und rote Flipflops sowie ein weißes Sommerkleid getragen haben. Mit ihr unterwegs waren offenbar noch drei Kinder im Alter von etwa 15, 13 und 10 Jahren. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Mann entblößt sich

In der Feldgemarkung bei Großen-Linden hat sich ein Unbekannter am Montag, gegen 20.45 Uhr, vor einer Frau entblößt. Die 28 - Jährige saß auf einer Bank, als der Mann nach dem Weg fragte. Unmittelbar danach entblößte er sich und forderte die Frau zu sexuellen Handlungen auf. Erst nach mehrfacher Aufforderung lief der Unbekannte in Richtung Linden davon. Er soll ca. 170 Zentimeter groß und zwischen 30 und 35 Jahre alt sein. Auffällig an ihm soll sein Nuscheln sowie eine Igelfrisur sein. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Linden: Täter verletzt sich offenbar

In der Carl-Benz-Straße hat sich ein Einbrecher am Montagabend offenbar verletzt. Der Unbekannte hatte ein Fenster beschädigt und sich so Zugang in ein Firmengebäude verschafft. Offenbar verletzte er sich dabei. Die Beamten fanden mehrfach Blutanhaftungen. Der Dieb erbeutete mehrere Bildschirme. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Vor Notarztwagen gelegt

Einen im Einsatz befindlichen Wagen eines Notarztes hat eine 40 - Jährige am Montag, gegen 19.30 Uhr, offenbar mutwillig behindert. Die Frau, die keinen festen Wohnsitz hat, legte sich in der Ludwigstraße vor das Fahrzeug und blockierte die für mehrere Minuten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Auseinandersetzung in der Bahnhofstraße

In der Gießener Bahnhofstraße wurde am Montagabend ein 39 - Jährigen von einem Unbekannten geschlagen und getreten. Der Unbekannte hatte dem Geschädigten zunächst mit der Faust ins Gesicht geschlagen, bevor er ihn noch trat. Danach flüchtete der Mann, der zwischen 175 und 180 Zentimeter groß, 35 bis 40 Jahre alt und schlank sein soll, in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Beim Rangieren VW beschädigt

Zwischen Freitag (30.Juli) 08.00 Uhr und Samstag (31.Juli) 16.00 Uhr beschädigte ein Unbekannter vermutlich beim Rangieren in der Lahnstraße einen geparkten VW. Als der Besitzer zu seinem schwarzen Tiguan zurückkam, war dieser auf der rechten Seite beschädigt. Der Unbekannte fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 650 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Unfallflucht im Asterweg

Ein bislang Unbekannter touchierte zwischen Samstag (24.Juli) 16.45 Uhr und Donnerstag (29.Juli) 07.30 Uhr offenbar beim Vorbeifahren im Asterweg einen am Fahrbahnrand geparkten Renault. Als die Besitzerin zu ihrem roten Twingo zurückkam, war der Fahrerseite sowie der linke Außenspiegel beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der Sachschaden wird auf 800 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: VW im Herderweg beschädigt

3.000 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines VW nach einer Unfallflucht zwischen Freitag (16. Juli) 05.00 Uhr und Mittwoch (28.Juli) 15.30 Uhr im Herderweg. Als der Besitzer zu seinem silberfarbenen Golf zurückkam, war dieser an der Heckklappe sowie der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Unbekannte entfernte sich, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Wettenberg: Bremsvorgang zu spät bemerkt

Am Montag (02.August) gegen 14.45 Uhr befuhren eine 45-jährige Frau aus Biebertal in einem Audi und ein 18-jähriger Mann aus Wettenberg in einem Smart hintereinander die Wetzlarer Straße in Richtung "Am Augarten" in Krofdorf-Gleiberg. Als die Audi-Fahrerin in Höhe der Einmündung zur Straße "An der Seewiese" bremste, bemerkte der Smart-Fahrer den Bremsvorgang offenbar zu spät und fuhr auf. Die 45-jährige Frau verletzte sich dabei leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 5.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Pohlheim: Beim Rückwärtsfahren VW touchiert

Ein 60-jähriger Mann aus Pohlheim in einem Daimler befuhr am Montag (02.August) gegen 17.50 Uhr die Hauptstraße in Holzheim. Der Daimler-Fahrer hielt kurz an und beabsichtigte rückwärts in die Turmgasse zu fahren. Dabei touchierte der 60-Jährige einen in der Turmgasse (Höhe 50) geparkten VW. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 700 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Auffahrunfall im Schiffenberger Weg

Ein 25-jähriger Mann in einem Seat und eine 18-jähriger Frau aus Fernwald in einem Audi befuhren am Montag (02.August) gegen 16.50 Uhr den Schiffenberger Weg stadtauswärts. Als der Seat-Fahrer bremste, kam die Audi-Fahrerin nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den Seat auf. Der 25-Jährige verletzte sich leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 5.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Reiskirchen: Opel rollt weg

Am Montag (02.August) gegen 16.20 Uhr hielt ein 62-jähriger Mann aus Grünberg mit einem Opel in der Robert-Bosch-Straße und verließ sein Fahrzeug. Vermutlich war der Opel nicht gegen Wegrollen gesichert und setzte sich in Bewegung. Als der Grünberger das bemerkte, versuchte er über die geöffnete Fahrertür den Opel zum Stillstand zubringen. Das Fahrzeug rollte auf die Gegenfahrbahn und der Opel-Fahrer wurde zwischen seinem Fahrzeug und einem am Fahrbahnrand geparkten Mercedes eingeklemmt. Dabei zog sich der Grünberger leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 9.200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Pohlheim: Von der Fahrbahn abgekommen

Ein zunächst Unbekannter befuhr am Freitag (30.Juli) gegen 14.30 Uhr die Langgönser Straße und kam im Einmündungsbereich zur Landstraße 3133 von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte der Unbekannte ein Verkehrszeichen. Anschließend entfernte sich der Unbekannte von der Unfallstelle, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Durch Hinweise konnte ein 65-jähriger Mann aus dem Landkreis Gießen ermittelt werden. Es entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Unfall bei Spurwechsel

Am Donnerstag (29.Juli) gegen 15.00 Uhr hielten ein 35-jähriger Wettenberger und eine 27-jährige Frau aus Sinn die Gabelsberger Straße in Richtung Innenstadt. Offenbar um einen Spurwechsel zu machen, fuhr der Wettenberger rückwärts und touchierte das Fahrzeug der 27-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Rote Ampel nicht beachtet

Eine 62-jährige Frau aus Fernwald in einem Fiat befuhr Donnerstagmorgen (03.August) gegen 08.20 Uhr die Georg-Elser-Straße in Richtung Bundesstraße 49. Trotz roter Ampel im Kreuzungsbereich zur Grünberger Straße fuhr die Fiat-Fahrerin in die Kreuzung ein. Es kam zum Zusammenstoß mit dem BMW eines 19-Jährigen, der die Grünberger Straße in Richtung Rödgener Straße befuhr. Beide Unfallbeteiligte verletzten sich leicht und wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 9.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Gießen
Weitere Storys aus Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen