PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

27.07.2021 – 15:36

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Auf Person zugefahren + Mit Fahrradschloss zugeschlagen + Mutmaßlicher Dieb festgenommen + Von der Sonne geblendet und Unfall verursacht

Gießen (ots)

Pressemeldungen vom 27.07.2021:

Auf Person zugefahren + Mit Fahrradschloss zugeschlagen + Mutmaßlicher Dieb festgenommen + Von der Sonne geblendet und Unfall verursacht

Hungen: Auf Person zugefahren

In der Friedberger Straße in Hungen ist ein Unbekannter am Montag, gegen 17.45 Uhr, offenbar auf einen 52 - Jährigen zugefahren. Durch einen Schritt zur Seite konnte der Mann eine Verletzung vermeiden. Der unbekannte Kradfahrer war offenbar mit einem nicht zugelassenen Motorrad auf dem hinteren Rad unterwegs, als er auf den Zeugen traf. Dann soll der Kradfahrer gewendet haben und auf den 52 - Jährigen zugefahren sein. Anschließend stieß der unbekannte Fahrer mit beiden Händen gegen den Oberkörper des Mannes und forderte von ihm dessen Handy. Danach flüchtete er in Richtung Innenstadt. Der Gesuchte soll 20 bis 25 Jahre alt und ca. 180 Zentimeter groß sein. Er soll akzentfrei deutsch gesprochen haben und eine schlanke sportliche Figur haben. Auffällig soll ein blauer bzw. bunter Helm, den der Mann trug, sein. Das Krad, an dem sich ein blauer Lenker befand, soll kein Kennzeichen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Mit Fahrradschloss zugeschlagen

Im Asterweg kam es am Montag, gegen 22.10 Uhr, zu einem Streit zwischen einem 30- und einem 32 - Jährigen. Dabei soll der Jüngere mehrfach mit einem Fahrradschloss auf den Älteren eingeschlagen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Auseinandersetzung in der Erstaufnahmeeinrichtung

Undurchsichtig war ein Sachverhalt, den Polizeibeamte am späten Montagabend in der Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen aufnehmen mussten. Nach einer Meldung über eine Schlägerei zwischen mehreren Personen konnten Beamte einen der mutmaßlichen Schläger, einen 42 - Jährigen marokkanischen Asylbewerber ermitteln. Die Hintergründe sind bislang unklar. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Mutmaßlicher Dieb festgenommen

In der Grünberger Straße konnte aufgrund eines Zeugenhinweises ein 26 - Jähriger am Montag, gegen 22.30 Uhr, festgenommen werden. Der Mann hatte offenbar ein unverschlossenes Fahrzeug geöffnet und daraus Gegenstände wie ein AUX-Kabel entwendet. Eine Streife konnte im Zuge der Fahndung den Asylbewerber aus Marokko festnehmen. Beweismittel wurden sichergestellt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Pohlheim: Giftköder gefunden

Im Fortweg, in Watzenborn-Steinberg, haben unbekannte zu Beginn der Woche offenbar einen Giftköder ausgelegt. Zeugen fanden den Köder am Dienstagmorgen in der Nähe einer Schule und verständigten die Polizei. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Audi beschädigt

An zwei möglichen Orten beschädigte ein Unbekannter zwischen Samstag (24.Juli) 15.00 Uhr und Montag (26.Juli) 10.00 Uhr einen geparkten Audi. Der dunkelgraue Q7 parkte am Fahrbahnrand des Asterweg (Höhe Hausnummer 10) und auf einem Parkplatz in der Marburger Straße neben der Hausnummer 81. Als der Besitzer zu seinem Fahrzeug zurückkam, war es auf der hinteren, linken Seite beschädigt. Der Unbekannte fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1.200 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Bus ausgewichen und Fahrzeuge touchiert

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr am Montag (26.Juli) gegen 19.45 Uhr den Asterweg. Um einem entgegenkommenden Bus Platz zu machen, wich der Unbekannte nach rechts aus und touchierte am Fahrbahnrand drei Fahrzeuge. Anschließend entfernte sich der Unbekannte, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

A45/Langgöns: Warnbake touchiert

Ein bislang Unbekannter befuhr Dienstagnacht (27.Juli) gegen 01.50 Uhr die Bundesautobahn 45 von Dortmund in Richtung Hanau und touchierte dabei ein Warnbake. Der Unbekannte entfernte sich, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Reiskirchen: Beim Ausparken Renault beschädigt

Ein zunächst Unbekannter beschädigte am Montag (26.Juli) gegen 12.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Carl-Benz-Straße beim Ausparken einen geparkten Renault. Anschließend fuhr der Unbekannte weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 2.000 Euro zu kümmern. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte die Polizei. Die Ermittlungen führten zu einem 68-jährigen Mann aus dem Landkreis Gießen. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

A45/Lich: Von der Sonne geblendet und Unfall verursacht

Am Montag (26.Juli) gegen 19.20 Uhr befuhr ein 21-jähriger Mann aus Reiskirchen in einem VW den Beschleunigungsstreifen der Bundesautobahn 45 an der Anschlussstelle Münzenberg in Richtung Hanau. Offenbar wegen blendender Sonne im Außenspiegel übersah der VW-Fahrer einen 57-jährigen Mann in einem Transporter, der auf der rechten Spur in Richtung Hanau unterwegs war. Beim Spurwechsel vom Beschleunigungsstreifen auf die rechte Fahrspur kam es zum Zusammenstoß. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 17.000 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Gießen: Bushaltestelle im Asterweg gestreift

Ein 24-jähriger Paketzusteller befuhr am Dienstag (27.Juli) gegen 13.00 Uhr den Asterweg in Richtung Nordanlage und hielt an einer Bushaltestelle. Beim Anfahren streifte der Mann die Bushaltestelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.525 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Bei Parkmanöver Seat touchiert

Vermutlich beim Ausparken touchierte ein zunächst Unbekannter am Dienstag (27.Juli) gegen 11.50 Uhr einen am Fahrbahnrand des Kropbacher Weg geparkten Seat. Anschließend fuhr der Unbekannte davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte die Polizei. Die Ermittlungen führten zu einem 25-jährigen Mann aus dem Landkreis Gießen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Gießen
Weitere Storys aus Gießen