PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

08.06.2020 – 14:39

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Autoreifen platt+++In Wohnung eingebrochen+++Fernseher gestohlen+++Zeugenaufruf nach Unfalllfucht an der Autobahnauffahrt Ursulum+++Parkplatzrempler am Kugelberg+++Container durchwühlt

Gießen (ots)

Gießen - Klein-Linden: Autoreifen platt

In der Bergwaldstraße beschädigten Unbekannte im Laufe der zurückliegenden Woche Reifen zweier dort geparkter Pkw. Im Zeitraum vom 03.06.2020 bis zum 05.06.2020 beschädigten sie beide Reifen der Fahrerseite eines weißen Volvo SC60. In der Nacht von Donnerstag (04.06.2020) auf Mittwoch (05.06.2020) schlugen sie an dem vorderen Reifen der Fahrerseite eines schwarzen Ford Mondeo zu. Der Ford parkte in Höhe der Hausnummer 5, der Volvo in Höhe der Hausnummer 8. Drei neue Reifen werden rund 400 Euro kosten. Hinweise zu den Tätern erbittet die Polizeistation Gießen Süd unter Tel.: (0641) 7006-3555.

Gießen: In Wohnung eingestiegen

In der Nacht von Donnerstag (04.06.2020) auf Freitag (05.06.2020) schlugen Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus in der Straße "Hunfeld" zu. Zunächst brachen sie die Eingangstür auf, um anschließend gewaltsam in eine Wohnungstür im dritten Obergeschoss einzudringen. Nach einer ersten Einschätzung der Opfer machten die Täter keine Beute. Die Einbruchschäden summieren sich auf ca. 600 Euro. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641) 7006-3755

Gießen: Fernseher erbeutet

Das VIP-Zelt im Waldstadion des FC Gießen rückte in den letzten Wochen in den Fokus unbekannter Diebe. Wann genau die Täter zuschlugen, kann derzeit nicht genau gesagt werden. Die Polizei geht davon aus, dass die Diebe zwischen dem 13.05.2020 und dem 03.06.2020 das Sportgelände aufsuchten und sich Zugang zum Zelt verschafften. Hieraus ließen sie einen rund 400 Euro teuren 55 Zoll Smart-TV von Grundig mitgehen. Der Versuch den Kühlwagen aufzubrechen scheiterte. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wem sind in diesem Zusammenhang Personen auf dem Sportgelände des FC Gießen aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Süd unter Tel.: (0641) 7006-3555

Gießen - A485: Nach Unfallflucht an der Auffahrt Ursulum Zeugen gesucht

Beim Einfädeln von der Anschlussstelle Ursulum auf die Fahrstreifen der Stadtautobahn in Richtung Butzbach, bremste eine bisher unbekannte Autofahrerin eine Fordfahrerin aus. Die 25-jährige Saarländerin war am Freitagmorgen (05.06.2020), gegen 11.50 Uhr in ihrem grauen "Street Ka" von Marburg kommend auf der A485 unterwegs. Die Fahrerin eines weißen Toyota Rav4 lenkte vom Beschleunigungsstreifen der Auffahrt auf den rechten Fahrstreifen, ohne auf den Ford zu achten. Die Saarländerin musste stark abbremsen, um ein Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und schleuderte gleich mehrfach in die rechte Leitplanke. Die Fahrerin im weißen Toyota Geländewagens setzte ihre Fahrt in Richtung Butzbach fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Autobahnpolizei in Butzbach sucht Zeugen und fragt: Wer hat das Fahrmanövers des weißen Toyotas an der Auffahrt Ursulum in Richtung Butzbach beobachtet? Wer kann Angaben zu der Unfallfahrerin machen? Hinweise erbittet die Polizeiautobahnstation Butzbach unter Tel.: (06033) 7043-5010

Gießen: Nach Parkplatzrempler am Kugelberg abgehauen

Im Zeitraum von Donnerstag (04.06.2020), gegen 13.00 Uhr bis Freitag (05.06.2020), gegen 09.00 Uhr beschädigte ein flüchtiger Unfallfahrer einen in der Straße "Kugelberg" geparkten schwarzen Ford Fiesta. Der Kleinwagen stand in Höhe der Hausnummer 63. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte der Unbekannte den hinteren Kotflügel und das Heck der Fahrerseite und ließ einen Schaden von rund 600 Euro zurück. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Süd unter Tel.: (0641) 7006-3555

Gießen: Gedotzt und geflüchtet

Auf einen Schaden von rund 2.500 Euro wird der Besitzer eines blauen VW Golf sitzen bleiben, sollte der flüchtige Unfallfahrer nicht ermittelt werden, der für den Schaden verantwortlich ist. Der Golf parkte in Höhe der Sieboldstraße 5 und wurde vermutlich beim Rangieren von dem Unbekannten an der Beifahrerseite beschädigt. Zeugen, die den Unfall zwischen dem 05.06.2020, gegen 13.20 Uhr und dem 06.06.2020, gegen 11.20 Uhr beobachteten, werden gebeten unter Tel.: (0641) 7006-3555 mit den Ermittlern der Polizeistation Gießen Süd Kontakt aufzunehmen.

Gießen: Unfallzeugen gesucht

Nach einer Unfallflucht blieb in der Hindemithstraße ein schwarzer Kleinwagen mit Kratzern an der vorderen Stoßstange zurück. Der Skoda "Citigo" parkte im Zeitraum vom 25.05.2020 (Mittwoch) bis zum vergangenen Samstag (06.06.2020) in Höhe der Hausnummer 4. Die Reparatur der Schäden wird etwa 2.000 Euro kosten. Hinweise zum flüchtigen Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nehmen die Ermittler der Polizeistation Gießen Süd unter Tel.: (0641) 7006-3555 entgegen.

Gießen: Beim Abbiegen zusammengestoßen / Unfallfahrer gibt Fersengeld

Der Zusammenstoß zweier Fahrzeuge an der Kreuzung Wiesecker Weg und Dürerstraße beschäftigt derzeit den Unfallfluchtermittler der Polizeistation Gießen Nord. Der Unfallfahrer machte sich nach der Kollision aus dem Staub und ließ am Fahrzeug seiner Unfallgegnerin einen Schaden von ca. 1.400 Euro zurück. Am Dienstag vergangener Woche (02.06.2020), gegen 19.05 Uhr, bog die 26-jährige Mercedesfahrerin vom Wiesecker Weg nach links in die Dürerstraße ab. Aus dieser kam ihr ein dunkelgrauer Pkw entgegen. Noch während die Gießenerin mit ihrem schwarzen CLK abbog, fuhr der wartepflichtige Fahrer des dunkelgrauen Pkw nach links auf den Wiesecker Weg. Hierbei prallte er gegen das Heck des CLK. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr der Unfallfahrer davon. Der Fahrer im dunkelgrauen Pkw war ein älterer Herr, der einen Mundschutz und eine Brille trug. Bei dem Fahrzeug könnte es sich um einen Opel Meriva mit Gießener Zulassung handeln. Zudem muss an diesem Wagen ein frischer Unfallschaden vorne auf der Fahrerseite (Kotflügel und/oder Stoßstange) zurückgeblieben sein. Wer hat den Unfall am Dienstag vergangene Woche beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug machen? Wo ist in diesem Zusammenhang ein dunkelgrauer Pkw mit frischem Frontschaden auf der Fahrerseite aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641) 7006-3755

Lich-Birklar: Container durchwühlt

Auf Beute aus Containern hatten es Diebe vergangene Woche abgesehen. In der Nacht von Dienstag (02.06.2020) auf Mittwoch (03.06.2020) suchten die Täter das im Carl-Benz-Ring gelegene Grundstück auf und brachen die Schlösser von fünf Container auf. Sie durchwühlten die Behälter, ließen aber offensichtlich nichts mitgehen. Zeugen, die die Täter in der Nacht beobachteten oder denen dort in diesem Zusammenhang Personen auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06401) 91430 bei der Grünberger Polizei zu melden.

Hungen - B 457: Beim Einbiegen touchiert / Unfall fordert Verletzte

Zwei Schwerverletzte, einen Leichtverletzten sowie drei demolierte Fahrzeuge, das ist die Bilanz einer Kollision vom frühen Sonntagmorgen (07.06.2020) auf der B 457 bei Hungen. Gegen 01.30 Uhr bog ein 36-jähriger Licher mit seinem SLK von einem Feldweg auf die Bundesstraße ein. Hierbei übersah er einen aus Hungen herannahenden Opel. Der 34-jährige Opellenker wich nach links aus, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Benz letztlich nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der SLK auf die Gegenfahrbahn, prallte gegen die Außenleitpanke und schleudert wieder zurück auf die Fahrbahn. Der Opel drehte sich um 180 Grad und blieb mit der Front in Richtung Nidda stehen. Ein aus Nidda herannahender Mercedesfahrer schaffte es nicht mehr beiden Fahrzeugen auszuweichen und prallte mit seiner E-Klasse sowohl in den Opel, als auch in den SLK. Der SLK-Fahrer und sein aus Hungen stammenden 39-jähriger Mitfahrer erlitten schwere Verletzungen. Ein Notarzt sowie Rettungswagenbesatzungen übernahmen die Erstversorgung und den anschließenden Transport in die Uniklinik Gießen. Der 19-jährige Grünberger in der E-Klasse trug leichte Verletzungen davon, die im Licher Krankenhaus behandelt wurden. Der aus Hirzenhain stammende Opelfahrer überstand den Unfall ohne Verletzungen. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 13.000 Euro.

Reiskirchen: In Imbiss eingestiegen

In der Nacht von Samstag (06.06.2020) auf Sonntag (07.06.2020) suchten Einbrecher einen Döner-Imbiss in der Grünberger Straße auf. Momentan geht die Polizei davon aus, dass die Diebe gegen 02.10 Uhr ein lediglich gekipptes Fenster nutzten, um in den Grill einzusteigen. Hier suchten sie nach Beute und ließen nach einer ersten Einschätzung der Betreiber einen mittleren dreistelligen Euro-Betrag mitgehen. Zeugen, die die Täter beobachteten oder denen zur genannten Zeit Personen im Bereich des Döner-Grills auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06401) 91430 bei der Polizeistation in Grünberg zu melden.

Langgöns-Cleeberg: Bargeld und Schmuck erbeutet

Nach einem Wohnungseinbruch in der Oberkleener Straße bittet die Gießener Polizei um Mithilfe. Im Zeitraum von Samstagabend (06.06.2020), gegen 22.15 Uhr bis Sonntagmorgen (07.06.2020), gegen 06.10 Uhr drangen Einbrecher gewaltsam in das Einfamilienhaus ein. Im Haus durchwühlten die Diebe Schränke und Kommoden. Ihnen fiel Bargeld in noch nicht bekannter Höhe sowie eine Herrenarmbanduhr in die Hände. Hinweise zu den Dieben oder zu Personen, die in diesem Zusammenhang in der Oberkleener Straße auffielen, nimmt die Kriminalpolizei in Gießen unter Tel.: (0641) 7006-2555 entgegen.

Guido Rehr

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen