Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

11.11.2019 – 15:00

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 11.11.2019: Rauchmelder verhindert Schlimmeres+++Mit fast drei Promille Unfall verursacht+++Mit Wohnmobil von Straße abgekommen

Gießen (ots)

Buseck: Pommes Frites in der Fritteuse offenbar vergessen - Rauchmelder verhindert Schlimmeres

In der Bergstraße kam es am späten Samstagabend zu einem Wohnhausbrand mit einem Schaden von etwa 50.000 Euro. Der 57 - jährige Bewohner wurde wegen einer Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht. Offenbar hatte der 57 - Jährige sich in der Wohnung Pommes Frites in der Fritteuse zubereitet und war danach eingeschlafen. Glücklicherweise wachte er wieder auf, als der Rauchmelder mittels Alarmsignal ansprang. Als er wieder in die Küche ging, stand diese bereits in Flammen. Der 57 - Jährige und die anderen Bewohner konnten das Haus aber alle rechtzeitig verlassen. Aufgrund der ersten Ermittlungen wurde gegen den Mann ein Verfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Kontrolle in der Robert-Sommer-Straße

Folgen hatte eine Kontrolle am Sonntag, gegen 21.00 Uhr, in der Robert-Sommer-Straße für einen 22 - Jährigen aus Gießen. Er saß am Steuer eines PKW und konnte bei der Kontrolle keinen Führerschein vorzeigen. Es stellte sich heraus, dass er keine Fahrerlaubnis hat. Offenbar, so die Angaben des 22 - Jährigen, war er kurz vor Abschluss der Führerscheinprüfung. Möglichweise kann sie dies noch verzögern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Vandalen im Gleiberger Weg

In einem Schulgebäude waren am letzten Wochenende im Gleiberger Weg Vandalen unterwegs. Die Täter hatten offenbar ein Glaselement eingeschlagen und stiegen in das Gebäude ein. Dort beschädigten sie eine Uhr und einen Briefkasten. Der Schaden liegt bei mehreren hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Mehrere Verfahren vor Fußballspiel eingeleitet

Im Bereich der Grünberger Straße kam es am Samstagmittag offenbar zur Zündung von verbotenen pyrotechnischen Gegenständen. Auch soll sich eine Person vermummt haben. Offenbar hatten zwei Personen im Alter von 35 und 26 - Jahren im Zuge eines angemeldeten Fanmarsches zu einem Fußballspiel damit Straftaten nach dem Sprengstoffgesetz und dem Versammlungsgesetz begangen. Strafverfahren wurden eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Auto in Rödgen aufgebrochen

In der Helgenstockstraße wurde am Samstag, zwischen 00.30 und 17.40 Uhr, ein Seat Ibiza aufgebrochen. Unbekannte hatten das Fahrzeug offenbar gewaltsam geöffnet und dann aus dem Innenraum einen Adidas Rucksack, eine Damen Uhr und ein Ladekabel entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Reiskirchen: Auseinandersetzung in einer Diskothek und Sachbeschädigung davor

Am Sonntagmorgen, gegen 02.10 Uhr, kam es in einer Diskothek in der Bänningerstraße offenbar zu einem Angriff durch einen 26 - Jährigen. Der Mann hatte einen anderen Besucher geschlagen und verletzt. Keine 90 Minuten später soll er dann einen in der Nähe abgestellten PKW beschädigt haben. Mit Schlägen und Tritten gegen den Geländewagen richtete er einen Schaden von mehreren Hundert Euro an. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Grünberg: Beide Kennzeichen weg

Am Ziegelberg in Grünberg hatten es Langfinger in der Nacht zum Montag auf die beiden Kennzeichen GI-FD 369 abgesehen. Die Schilder befanden sich an einem schwarzen BMW X 3. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Unfallflucht in der Marburger Straße

In der Marburger Straße kam es zum Ende der letzten Woche zu einer Unfallflucht. In Höhe der Hausnummer 46 war zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen ein schwarzer Daimler geparkt. Offenbar wurde dieses Fahrzeug bei einem Verkehrsunfall durch einen anderen PKW beschädigt. Der Fahrer fuhr danach aber einfach weg und beging eine Unfallflucht. Der Schaden liegt bei etwa 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Unfallflucht im Unterhof

Ein schwarzer Golf wurde zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen in der Straße Unterhof in Gießen an der hinteren Seite beschädigt. Offenbar war der PKW auf dem Parkplatz eines Studentenwohnheims beschädigt worden. Trotz des Schadens von mehreren hundert Euro fuhr der Unbekannte davon. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Unfall auf A 485

Offenbar nicht auf den vorfahrtsberechtigten Straßenverkehr hat eine 47 - Jährige am Montag, gegen 07.00 Uhr, an der A 485, in Höhe der Licher Straße geachtet. Die Frau war von der B 457 kommend auf die Autobahn in Richtung Süden aufgefahren und dabei vermutlich nicht den Laster eines 35 - Jährigen beachtet. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von etwa 4.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 7043 5010.

Hungen: Mit Wohnmobil von der Straße abgekommen

Offenbar zu schnell unterwegs war der 64 - Jährige Fahrer eines Wohnmobils am späten Freitagnachmittag in der Wetterauer Straße in Inheiden. Er kam mit dem Mobil in einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab und prallte gegen eine Leitplanke. Der Schaden liegt bei etwa 2.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Grünberg: Unfall in der Schulstraße

Offenbar nicht die Vorfahrt hat ein 23 - Jähriger am Sonntagnachmittag in der Schulstraße beachtet. Der Fahrer eines Seat war in der Schulstraße in Richtung B 49 unterwegs. Offenbar übersah er beim Einfahren in den Kreuzungsbereich den Opel Astra. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von etwa 7.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Wettenberg: Ins Schleudern gekommen

Offenbar angetrunken ans Steuer gesetzt hat sich eine 70 - Jährige am Sonntagnachmittag bei Wettenberg. Die Fahrerin eines VW Polo war auf der Landstraße 3093 in Richtung Wißmar unterwegs, als sie die Kontrolle über das Auto verlor. Der Kleinwagen kam gegen die Leitplanke. Der Schaden liegt bei etwa 2.000 Euro. Es stellte sich heraus, dass sie offenbar vor der Fahrt Alkohol zu sich genommen hatte. Ein Test ergab einen Wert von etwa 1,2 Promille. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Zu tief ins Glas geschaut

Fast drei Promille zeigte das Alkoholtestgerät am Samstag, gegen 22.30 Uhr, bei einem 37 - Jährigen Gießener in der Alten-Busecker-Straße an. Zuvor war der Fahrer eines VW aus Richtung Gießen gekommen. Er fuhr über eine Verkehrsinsel. Dabei entstand ein Schaden von etwa 1.500 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellte es sich heraus, dass der Autofahrer zu tief ins Glas geschaut hatte. Die Folge waren eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell