Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

11.11.2019 – 13:25

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 11.11.2019: Langgöns: Einbrecher festgenommen - Weitere Zeugen gesucht

Gießen (ots)

Am Freitagabend (08.11.2019) konnte in der Herderstraße ein mutmaßlicher Einbrecher festgenommen werden. Der 42 - jährige Mann war offenbar gerade mit einer weiteren Person in ein Wohnhaus eingebrochen. Zeugen hatten das Geschehen mitbekommen und die Polizei verständigt. Im Zuge der Fahndung konnte wenig später der 42 - jährige Staatenlose aus Frankfurt am Main in unmittelbarer Nähe des Wohnhauses festgenommen werden. Die zwei Person konnten entkommen.

Die erste Mitteilung, dass in der Herderstraße in Lang-Göns Einbrecher unterwegs waren, ging gegen 18.15 Uhr bei der Polizei ein. Zeugen hatten mitgeteilt, dass sich in dem Wohnhaus offenbar gerade Einbrecher zu schaffen machen. Als die ersten Streifen den Bereich umstellten, konnte einer der beiden mutmaßlichen Einbrecher in unmittelbarer Nähe zum Wohnhaus festgenommen werden. Die zweite Person konnte unerkannt flüchten. Offenbar waren die Einbrecher auf den Balkon des Einfamilienhauses geklettert. Von dort hebelten sie die Balkontür auf und durchsuchten mehrere Zimmer.

Bei einer Absuche entdeckten die Beamten einen weißen Renault Twingo. Offenbar war der Festgenommene mit dem Fahrzeug, an dem sich Frankfurter Kennzeichen befanden, unterwegs.

Die Ermittlungen dazu dauern noch an. Die Gießener Kripo sucht noch Zeugen, die am Freitagabend in der Herderstraße bzw. in dem umliegenden Bereich eine zweite verdächtige Person gesehen haben. Sehr wahrscheinlich waren beide Personen in dem weißen Renault Twingo mit Frankfurter Kennzeichen unterwegs. Sehr wahrscheinlich ist die zweite Person gegen 18.40 Uhr zu Fuß geflüchtet. Möglicherweise wurde er dabei von zeugen wahrgenommen.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell