Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 18.01.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glätteunfälle ++ Werkzeugdiebstahl ++ Diebstahl aus PKW ++ Landkreis Leer/ Stadt ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

09.01.2019 – 16:27

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 09.01.2019: 19-Jähriger entblößt sich+++Einbruch in Handyladen+++Aus dem fahrenden Auto gesprungen und Fahrer attackiert

Gießen (ots)

Gießen: 19-Jähriger zeigt sein Geschlechtsteil

Ein 19-jähriger Somalier zeigte Dienstagabend gegen 22.30 Uhr auf dem Marktplatz offenbar sein Geschlechtsteil. Der Tatverdächtige trat vor eine 22-jährige Frau aus Gießen, die in einem Bushaltestellenhäuschen stand. Er ließ vor ihr seine Hose runter und entblößte sich. Anschließend flüchtete der Mann. Das Opfer ging ihm hinterher und informierte gleichzeitig die Polizei. Ordnungshüter nahmen den Sittenstrolch im Pfarrgarten fest. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der Verdächtige wieder entlassen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Scheibe eingeschlagen und Handys gestohlen

Unbekannte Täter haben Mittwochfrüh die Scheibe eines Mobilfunkanbieters im Seltersweg eingeschlagen und anschließend mehrere Handys entwendet. Dabei lösten sie die Alarmanlage aus. Ein Passant bemerkte gegen 04.30 Uhr den Alarm und informierte die Polizei. Angaben zur Schadenshöhe sind nach bisherigem Erkenntnisstand nicht bekannt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Aus dem fahrenden Auto gesprungen und Fahrer attackiert

Offenbar nicht zu beruhigen war eine 28 - Jährige am Dienstag, gegen 19.00 Uhr, während einer Autofahrt von Wieseck in Richtung Daubringen. Die offenbar alkoholisierte Frau befand sich in dem Auto eines 39 - Jährigen. Auf der Fahrtstrecke sprang sie aus dem langsam fahrenden PKW des Mannes. Auch danach beruhigte sich die Frau nicht. Sie schlug und trat auf Fahrer ein. Der 39 - Jährige wurde dabei leicht verletzt. Gegen die 28 - Jährige wurde ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Dieb stiehlt Rucksack aus Fahrradkorb

Eine 34-jährige war mit ihrem Fahrrad am Dienstagmittag (08. Januar) zwischen 14.00 und 14.15 Uhr unterwegs. Auf ihrer Route von der Straße Neustadt über die Bahnhofsstraße zur Liebigstraße entwendete offenbar ein dreister Dieb den Rucksack aus ihrem Fahrradkorb. Anschließend flüchtete er mit dem Diebesgut im Wert von 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Nach Polizisten geschlagen und getreten

Ein 30-Jähriger aus dem Wetteraukreis schlug in einer Gaststätte in der Frankfurter Straße nach zwei Polizeibeamten. Gegen 03.30 Uhr hatte eine Angestellte den 30-jährigen wiedererkannt, der offenbar zwei Stunden zuvor das Portemonnaie eines 44-jährigen Gastes aus Gießen gestohlen hatte und informierte die Polizei. Bei der Durchsetzung der polizeilichen Maßnahmen schlug der alkoholisierte Tatverdächtige nach den eingesetzten Ordnungshütern. Die Beamten nahmen den Mann zur Polizeiwache, er pustete fast 2,5 Promille. Seine Nacht endete zwecks Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. In dem Portemonnaie befanden sich neben verschiedener Dokumente auch 50 Euro Bargeld. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Kontrolle führt zur Sicherstellung von Drogen

Etwa 65 Gramm Marihuana haben zivile Polizeibeamte am Dienstagnachmittag, gegen 15.00 Uhr in der Bootshausstraße sichergestellt. Die Beamten kontrollierten einen 22-jährigen Mann aus Gießen und fanden ein Tütchen mit dem Inhalt von Marihuana. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Unfallfluchten:

Gießen: Grüner Peugeot nach Unfallflucht gesucht

Die Polizei sucht nach einer Verkehrsunfallflucht vom 29. Dezember 2018 nach einem grünen Peugeot 206. Der unbekannte Peugeot-Fahrer touchierte einen in der Schillerstraße geparkten schwarzen Landrover. Der Unbekannte flüchtete anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden an der rechten Seite des Landrovers. Der Sachschaden wird auf 1500 Euro geschätzt. In dem Peugeot befanden sich zwei Personen. Der Fahrer war schwarzhaarig und die Beifahrerin blond. Beiden waren in etwa 30 Jahre alt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Radfahrerin fährt Fußgängerin an und flüchtet

Eine 69-jährige Frau aus Gießen parkte am Dienstagnachmittag gegen 16.00 Uhr ihr Auto auf dem Brandplatz. Nachdem sie ausstieg, trat sie hinter das Fahrzeug. Dort stieß eine Radfahrerin mit der Rentnerin zusammen und die 69-Jährige fiel zu Boden. Die Beteiligten redeten kurz miteinander. Obwohl die Gestürzte mitteilte, dass sie Schmerzen habe und den Namen der Unfallbeteiligten haben wollte. Die Zweiradfahrerin flüchtete anschließend, ohne ihren gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Mit leichten Verletzungen suchte die Frau einen Arzt auf. Beschreibung der Radfahrerin: Die etwa 30 - 35 Jahre alte ostafrikanisch aussehende Frau war kräftig, hatte ein rundes Gesicht und war in etwa 1,76 m groß. Sie trug eine hellbraune Jacke (Kamelhaar) mit hochgestelltem Kragen, eine dunkle und hatte eine Kopfbedeckung auf. Sie sprach Deutsch mit Akzent. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen/A485: Mercedes Fahrer weicht Reh aus und kollidiert mit Schutzplanke; Zeugenaufruf

Ein Mercedes-Fahrer war am Samstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr mit seinem Auto auf der Autobahn zwischen Wieseck und Ursulum unterwegs. Nach seinen Angaben musste er einem Reh ausweichen und fuhr gegen die Schutzplanke. Der Gesamtschaden wird auf 8800 Euro geschätzt. Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Hinweise bitte an die Autobahnpolizei in Butzbach unter 06033/70435010.

Gießen: Honda Civic beschädigt

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte offenbar beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines in der Straße "Eulenkopf" geparkten grauen Honda Civic. Die Unfallzeit liegt zwischen Montagnachmittag um 16.00 Uhr und Dienstagvormittag gegen 12.15 Uhr. Der Schaden beläuft sich auf 600 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei in Butzbach unter 06033/70435010.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell