Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

08.01.2019 – 17:11

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 08.01.2018: Mit Hammer attackiert+++Über Ausfahrt hinaus im Waldstück gelandet+++Mann schubst Frau mit Rollator

  • Bild-Infos
  • Download

Gießen (ots)

Gießen: Mann mit Hammer nach Streit angegriffen

Offenbar mit einem Hammer wurde ein 21-jähriger syrischer Asylbewerber am Montagabend in seiner Wohnung im Asternweg angegriffen. Er geriet gegen 18.45 Uhr mit einem 25-jährigen irakischen Bekannten aus Gießen in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug der 25-Jährige Asylbewerber mit einem Hammer auf dem Kopf des Wohnungsinhabers. Anschließend flüchtete er aus der Wohnung in unbekannte Richtung. Ein alarmierter Rettungswagen brachte den Verletzten mit einer Platzwunde in ein Krankenhaus. Mehrere Streifenwagen fahndeten nach dem Mann und nahmen ihn an seiner Wohnanschrift fest. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der 25-Jährige wieder entlassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Mann stiehlt mehrere Parfumflaschen

Die Polizei sucht nach einem Ladendiebstahl vom Montagmittag in einem Fachgeschäft im Seltersweg nach einem Mann mit osteuropäischen Aussehen. Der Unbekannte riss mehrere Flaschen aus der Warenauslage und rannte mit dem Diebesgut im Wert von 500 Euro aus dem Geschäft in Richtung Frankfurter Straße. Täterbeschreibung: Der Mann war etwa 30 Jahre alt und 1, 65 cm groß. Er trug eine graue Jacke, eine schwarze Stoffhose und einen schwarzen Rucksack. In seinen Händen hatte er weiß-goldene Parfumflacons der Marke Chanel Gabrielle. Wer hat diesen Mann gesehen und/oder kennt ihn? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Mann schubst Ehefrau mit Rollator

Auf dem Marktplatz kam es am Montagmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen einem älteren Ehepaar. Der 78-jährige Mann und seinen 82-jährige Frau waren gemeinsam in der Gießener Innenstadt unterwegs. Offenbar war ihm seine Frau, die auf einen Rollator angewiesen ist, zu langsam und beschimpfte sie lautstark. In der Folge schubse er die ältere Dame und zog an ihren Haaren. Dabei verletzte sie sich leicht. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Mehrere Gebäude beschmiert

Die Polizei bitte um Hinweise nachdem ein bislang Unbekannter am vergangenen Wochenende im Bereich der Kaplangasse und Bahnhofstraße mit schwarzer Sprühfarbe das Wort "LOVE" auf mehrere Hauswände sprühte. Die Tatzeit liegt zwischen Samstag (05. Januar) und Montagvormittag (07. Januar) um 07.00 Uhr. Wie wir bereits gestern in unserer Pressemitteilung berichteten, beobachtete Montagfrüh gegen 01.00 Uhr ein Zeuge zwei auffällige Männer. Einer besprühte die Wand eines Mehrfamilienhauses in der Marburger Straße ebenfalls mit schwarzer Farbe das Wort "LOVE". Ob es sich bei den Taten um den gleichen Täter handelt, ist noch unklar. Die Polizei sucht auf jeden Fall nach den zwei Männern: Der eine Mann war zwischen 20 - 25 Jahre alt, etwa 1,78 m groß, eine normale Statur und trug dunkle Bekleidung. Der Andere wird vom Zeugen auf 20 bis 30 Jahre geschätzt, zwischen 1, 85 - 1,90 m groß und war sehr schlank. Er trug längere (bis zum Beginn des Nackens) Haare und war ebenfalls dunkel bekleidet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Auseinandersetzung in Gaststätte

Bei einer Auseinandersetzung in einer Gaststätte in der Frankfurter Straße von Dienstagfrüh verletzten sich zwei Personen leicht. Ein 38-jähriger Mann aus Marburg schaute offenbar eine 24-jährige Frau zu oft an und es kam zum Streit mit der männlichen Begleitung (28- Jahre). In dessen Verlauf schlug der Marburger auf den Begleiter ein. Es kam zur Rangelei zwischen allen erheblich alkoholisierten Beteiligten und die Dame stürzte dabei zu Boden. Die beiden 28-Jährigen verletzten sich leicht. Gegen den 38-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Über die Ausfahrt hinaus und im Waldstück gelandet

Einen Schaden von etwa 40.000 Euro hat offenbar ein 31 - Jähriger aus Reiskirchen bei einem Unfall am Dienstagmittag an der Autobahn A 485 verursacht. Der Fahrer eines hochwertigen BMW X6 war auf der Autobahn in Richtung Marburg unterwegs. Offenbar wollte er an der Abfahrt Schiffenberger Tal abfahren. Offenbar war er erheblich zu schnell und kam nach links von der Straße ab. Danach kam das Fahrzeug über eine Grünfläche, über einen Zubringer zur A 485 und anschließend gegen die Leitplanke. Durch den starken Zusammenstoß wurde das Fahrzeug über die Leitplanke katapultiert und überschlug sich im angrenzenden Waldstück. Der PLW kam dann auf dem Dach zu Liegen. Der 31 - Jährige Fahrer und seine beiden Mitfahrer aus der Türkei wurden leicht verletzt. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 7043 5010.

Unfallfluchten:

Gießen: Seat Ibiza beim Vorbeifahren gestreift

Trotz Schadens von 2500 Euro ist ein Unbekannter am Donnerstagnachmittag zwischen 16.00 und 17.50 Uhr in der Straße "Neue Bäue" einfach geflüchtet. Der Unbekannte streifte offenbar beim Vorbeifahren einen geparkten schwarzen Seat Ibiza linksseitig. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Biebertal: Renault Clio nach Flucht gesucht

Die Polizei sucht nach einer Unfallflucht von Mittwochvormittag (02. Januar) nach einem älteren (etwa 10 Jahre) Renault Clio. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß zwischen 08.00 und 13.00 Uhr offenbar beim Wenden oder Rückwärtsfahren gegen einen in der Waldhausstraße geparkten blauen Golf. Die Ermittler stellten Bruchstücke eines Rücklichts, die vermutlich vom Verursacherfahrzeug stammen, sicher. Ein Verfahren wegen Unfallflucht wurde eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Unfallflucht nach Vollbremsung

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr am Montagmittag gegen 13.00 Uhr die Licher Straße stadtauswärts. Aus unbekannten Gründen leitete der Unbekannte eine Vollbremsung in Höhe eines haltenden Busses eine Vollbremsung ein. Ein nachfolgende 26-Fahrerin eines blauen Opel Tigra bremste ebenfalls, aber touchierte das vordere Auto. Anschließend fuhr der Unbekannte einfach davon. Die 26-Jährige fuhr zunächst hinterher und versuchte erfolglos per Lichthupe auf sich aufmerksam zu machen. Auf der A485 verlor sie den Unbekannten aus den Augen. An dem Opel entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Die Polizei sucht nun nach einem silberfarbenen Audi (vermutlich A4, älteres Modell). Wer hat etwas gesehen und kann Angaben zum Unfallhergang, Fahrer sowie Fahrzeug machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Sabine Richter Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen