Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Osthessen mehr verpassen.

28.01.2020 – 16:06

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Auf frischer Tat ertappt: 22- und 45-jähriger Mann nach Einbruch festgenommen - Einbruch gescheitert - Verkehrsunfälle

Hersfeld-Rotenburg (ots)

Auf frischer Tat ertappt: 22- und 45-jähriger Mann nach Einbruch festgenommen

BAD HERSFELD. Eine Streife der Bad Hersfelder Polizeistation hat am frühen Samstagmorgen (25.01.) zwei Einbrecher auf frischer Tat festgenommen. Sie waren kurz zuvor in ein Irish-Pub in der Kaplangasse eingebrochen und hatten Bargeld aus einem dortigen Geldspielautomaten entwendet.

Gegen 2:30 Uhr bemerkte ein Zeuge den Einbruch und verständigte die Polizei. Als die Polizisten kurze Zeit später vor Ort eintrafen, waren die 22- und 45-jährigen Männer gerade dabei zu flüchten. Jedoch zu spät: Sie wurden vor Ort festgenommen und ins Polizeigewahrsam verbracht.

Erst nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Tatverdächtigen wieder entlassen. Sie müssen sich nun in einem Strafverfahren wegen Einbruchsdiebstahl verantworten.

Einbruch gescheitert

BAD HERSFELD. Zwischen dem 17.01. und 27.01. versuchten Unbekannte über eine Zugangstür in die Räumlichkeiten eines Sozialdienstes auf dem Gelände eines Kindergartens in der Straße "Am Markt" einzubrechen. Jedoch vergebens: Die Tür hielt den Hebelversuchen stand. Es entstand Sachschaden von rund 350 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Auffahrunfall

Rotenburg-Lispenhausen - Am Montagvormittag (27.01.), gegen 11 Uhr befuhren ein blauer Opel Corsa, ein blauer Opel Astra und ein grauer Peugeot 206 die Nürnberger Straße in Richtung Rotenburg. Die beiden Opel-Fahrerinnen mussten verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte der Peugeot-Fahrer zu spät und fuhr auf den vor ihm fahrenden Opel Astra auf. Dieser wiederum wurde durch den Zusammenstoß auf den Opel Corsa geschoben. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt circa 3.800 Euro.

Gefertigt: Polizeistation Rotenburg an der Fulda

Außenspiegel beschädigt: Unfallverursacher ist flüchtig

Bebra - Am Freitagmittag (24.01.), gegen 12 Uhr, parkte der Fahrer eines schwarzen Daimler-Benz sein Fahrzeug in der Eisenacher Straße ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand. Als er am Samstagvormittag (25.01.) zu seinem Auto zurückkehrte, stellte er fest, dass der Fahreraußenspiegel durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt wurde. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden von rund 500 Euro zu kümmern.

Hinweise zum Unfallverursacher erbittet die Polizeistation Rotenburg an der Fulda unter Telefon 06623/937-0.

Gefertigt: Polizeistation Rotenburg an der Fulda

Dominik Möller, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefon:
0661-105-1010 KHK Möller
0661-105-1011 POK Müller
0661-105-1012 POK Bug

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen