Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

16.08.2019 – 12:20

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Temposünder gleich zwei Mal in 20 Minuten geblitzt

Porta Westfalica (ots)

Gleich zwei Mal innerhalb von nur 20 Minuten ist ein Audi-Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit von einem Radargerät der Polizei erfasst worden.

Ein Beamter des Mindener Verkehrsdienstes hatte sich am Donnerstag vergangener Woche innerorts auf der Ellerburger Straße in Porta Westfalica-Holzhausen postiert. Zunächst erfasste das Messgerät den in Richtung Hausberge fahrenden Audi mit Tempo 89 bei erlaubten 50 km/h. Auf der Rückfahrt zeigte das Display des Beamten für den Audi-Fahrer 90 Stundenkilometer an. Dem Mann drohen nun per Anzeigen jeweils ein Bußgeld von 160 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte in der Flensburger Sünderdatei.

Im Verlauf der bis in die Abendstunden hinein durchgeführten Überwachungsaktion passierte auch ein Paketfahrer mit leicht überhöhter Geschwindigkeit den Bereich. Als der Mann wendete, um sich die Messstelle offenbar genauer zu betrachten, beleidigte dessen Beifahrer plötzlich den Polizisten durch das Zeigen des ausgestreckten Mittelfingers. Die Antwort des Beamten: Strafanzeige.

Anwohner der Ellerburger Straße hatte sich vor einiger Zeit an die Polizei gewandt, da nach ihrer Einschätzung dort viel zu schnell gefahren werde. Da Probemessungen den Eindruck der Anlieger bestätigten, hatte sich der Beamte dort gezielt positioniert. Die Polizei kündigt an, dort auch zukünftig Tempokontrollen durchzuführen.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell