Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

25.10.2019 – 12:12

Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Nachtrag zum Verkehrsunfall

Rheine (ots)

Aktuell, 2. Nachtrag: Ein 42-jähiger LKW-Fahrer aus Rheine befuhr den Konrad-Adenauer-Ring in Richtung Hansaallee. Aus bisher unbekannten Gründen fuhr er auf den Wagen eines 26-jährigen Neuenkircheners auf. Dessen Wagen wurde auf den vor der roten Ampel wartenden Wagen einer 50-jährigen Rheinenserin geschoben. Der 26-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubscharuber ins Osnabrücker Klinikum geflogen. Die 50-jährige Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. An den beiden PKW entstanden Totalschäden. Der Gesamtsachschaden wird mit 28.000 Euro angegeben. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallurasche aufgenommen.

1. Nachtrag: Die Sperrung des Kardinal-Galen-Ringes ist wieder aufgehoben worden. Es handelt sich um einen Auffahrunfall. Vor einer Lichtzeichenanalage war ein LKW auf einen PKW aufgefahren und hatte diesen auf das davor stehende Fahrzeug geschoben. Eine Person wurde schwer und eine Person wurde leicht verletzt.

Zahleiche Einsatzkräfte sind zurzeit bei einem Verkehrsunfall auf dem Konrad-Adenauer-Ring eingesetzt. (Unfallmeldung um 08:46 Uhr) Nach ersten Angaben sind an dem Unfall ein LKW sowie zwei PKW beteiligt. Es wurden Personen verletzt. Es kommt dort zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Konrad-Adenauer ist zwischen dem Kreyenesch und der Hansaallee gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt
Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt